▪ Die Lieferung ins Haus des Kunden von anzupflanzenden Blumen und Grünpflanzen hat unter Beachtung der zum Transport der Produkte gelieferten Anweisungen zu erfolgen.  Führt das Personal die Lieferung des Produkts durch herrscht die Pflicht zum Tragen von Mundschutzmasken (wenn eine Einhaltung des Abstands von mindestens 1 Meter nicht möglich ist) und Handschuhen.

▪ Bei allen Reinigungsarbeiten sind Schutzausrüstungen  (Mundschutz, Handschuhe, Schutzbrille) zu tragen und die geschlossenen Räume zu lüften und das hierfür zuständige Personal zu identifizieren (Arbeitnehmer derselben Firma oder externes Personal).

▪ Die Arbeiten zur Reinigung aller Oberflächen  (insbesondere in den Umkleideräumen, den Toiletten und anderen Gemeinschaftsbereichen oder Orten) haben täglich mit Einsatz von normalen Reinigungsmitteln zu erfolgen. Transportmittel, Maschinen (Traktoren mit Fahrer oder ohne Fahrer, mobile Hebebühnen) und Ausrüstungen täglich mit Einsatz von normalen Reinigungsmitteln.

▪ Die Arbeiten zur periodischen Desinfizierung müssen Umkleiden, Toiletten und Gemeinschaftsbereiche einschließlich der Maschinen und Ausrüstungen (mobile Hebebühnen, Motorsägen, Freischneider, Rasenmäher, Leitern, Scheren) umfassen, mit besonderer Sorgfalt wenn gemietet.

▪ Der Betrieb muss geeignete Reinigungsmittel zur Verfügung stellen und innerhalb der Räume und der Fahrzeuge, die zum Erreichen der Baustellen benutzt werden, Spender mit Hydroalkohol-Gel für die Hände bereit stellen.

▪ Der Zutritt zu den Gemeinschaftsbereichen (wie zum Beispiel Umkleiden, Pausenbereiche) ist durch Beschränkung der Anzahl gleichzeitiger Anwesenheiten und der Aufenthaltsdauer zu reglementieren, in jedem Fall unter Beachtung des Kriteriums des Mindestabstands von 1 Meter zwischen den Personen.  

▪ Bezüglich dem Schutz der Hände ist man der Ansicht, unter Berücksichtigung des zusätzlichen Risikos, das aus einer falschen Verwendung dieser Vorrichtungen herrührt, dass es einen besseren Schutz darstellt, die Verwendung ohne Einweghandschuhe zu erlauben und ein häufiges Händewaschen mit Hydroalkohol-Lösungen gemäß geeigneten Betriebsverfahren anzuordnen (vorbehaltlich Fällen spezieller Gefährdung aufgrund einer spezifischen Arbeit oder wahrscheinlicher Oberflächenkontaminierung).  

▪ Einrichtung der Baustelle: Die Arbeiter müssen während aller Phasen der Abgrenzung, Beschilderung, Abladung von Material und Ausrüstung den Sicherheitsabstand beibehalten. Der Abstand muss durch Anbringung entsprechender Beschilderung bzw. Umzäunung der Baustelle auch gegenüber Auftraggebern bzw. Bürgern garantiert werden.

▪ Beschneiden oder Fällen von Bäumen: Der am Steuer des Traktors oder der selbstfahrenden Kabinenmaschine befindliche Arbeiter muss sowohl während der Fahr- als auch der Arbeitsphasen allein sein. Wenn möglich ist der gemeinsame Gebrauch von selbstfahrenden Kabinenmaschinen zu vermeiden, oder vorher die Reinigung und Desinfizierung der Kabine und der Oberflächen der Maschine vorzunehmen. Auch im Fall des gemeinsamen Gebrauchs von Ausrüstungen, zum Beispiel Motorsägen, wird empfohlen, vorher die Teile zu desinfizieren, die eine Ansteckung weiter leiten können.

▪ Mähen, Bepflanzung, Schaffung und Pflege von Grünflächen: Wenn möglich ist der gemeinsame Gebrauch von Kleintraktoren oder selbstfahrenden Maschinen wie Baggern zu vermeiden, oder aber vorab die Reinigung und Desinfizierung der Oberflächen der Ausrüstungen durchzuführen.