Sie sind in Home / Reisetipps / Leonardo500 / Leonardo 500: zehn Veranstaltungen in Italien, die Sie nicht verpassen dürfen

Leonardo 500: zehn Veranstaltungen in Italien, die Sie nicht verpassen dürfen

In diesem Jahr jährt sich der Tod von Leonardo da Vinci, dem weltweit anerkannten Genie aus Italien und Urbild des Menschen der Renaissance, zum 500. Mal. Italien feiert den großen Meister mit einer großen Anzahl von Veranstaltungen. Wir haben 10 davon ausgewählt, die Sie nicht verpassen dürfen.

Leonardo vive - Vinci (Florenz)

 

Museo Leonardo e il Rinascimento del Vino, Vinci  - Toskana

In Vinci, in der Toskana, zelebriert ein Ausstellungsevent die Eröffnung des „Museo Leonardo e il Rinascimento del Vino“ und die Wiedereröffnung des „Museo Ideale Leonardo Da Vinci“, die vom 2. Mai bis 31. Dezember „Leonardo Vive“, eine originelle Schau zur Lebendigkeit und Relevanz des Denkens und Schaffens von Leonardo – von der Kunst bis zu den Massenmedien – sowie die jüngsten Entdeckungen über seine biographische Geschichte und unveröffentlichte Einblicke in das Verhältnis von Leonardo zur Kultur der Region, zeigen. Die kaleidoskopische Ausstellung ist in fünf Teile untergliedert: Leonardo Heritage, Leonardo e il Rinascimento (Leonardo und die Renaissance), La Gioconda è nuda (Mona Lisa ist nackt), Leonardismi attraverso i secoli (Leonardismen im Laufe der Jahrhunderte) und Attualità di Leonardo (Neues zu Leonardo).

Verrocchio, der Lehrmeister von Leonardo da Vinci – Florenz

Verrocchio, der Lehrmeister von Leonardo da Vinci (Plakat) - Palazzo Strozzi, Florenz - Toskana

Verrocchio, der Lehrmeister von Leonardo da Vinci (Plakat) - Palazzo Strozzi, Florenz - Toskana

Im Palazzo Strozzi können Sie bis zum 14. Juli die Ausstellung zu Verrocchio besuchen, Lehrmeister von Leonardo da Vinci; die umfangreichste Retrospektive, die Verrocchio jemals gewidmet wurde. Über 120 Werke, darunter Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen aus den wichtigsten Sammlungen der Welt, beschreiben die Kunst Verrocchios und der berühmtesten Künstler, die mit seiner Werkstatt in Zusammenhang stehen, so wie Domenico del Ghirlandaio, Sandro Botticelli, Pietro Perugino und Leonardo da Vinci, sein berühmtester Schüler.

Leonardo und das Perpetuum mobile - Florenz

 

Eine Ausstellung über Leonardo da Vinci und das Perpetuum mobile vom 10. Oktober 2019 bis 12. Januar 2020 im Galileo-Museum. Anhand von Originalzeichnungen und Reproduktionen aus dem Forster Codex II und dem Codex Atlanticus erzählt die Ausstellung von Leonardo da Vincis Studien zum Phänomen der ewigen Bewegung, das im Laufe der Jahrhunderte viele Gelehrte fasziniert hat. Leonardo hat die Unmöglichkeit nachgewiesen, einen ewig in Bewegung bleibenden Mechanismus zu konstruieren, und verglich all diejenigen, die das versuchten, mit den Alchemisten, die sich mit der Schaffung des Steins der Weisen beschäftigten.

Die Rätsel des Codex Atlanticus - Mailand


Codex Atlanticus - Pinacoteca Ambrosiana, Mailand - Lombardei

Codex Atlanticus - Pinacoteca Ambrosiana, Mailand - Lombardei

In der Pinacoteca Ambrosiana wird der berühmte Codex Atlanticus verwahrt, die umfangreichste Sammlung von Leonardo da Vincis Schriften, Zeichnungen und Notizen auf der ganzen Welt. Um dieses Vermächtnis zur Geltung kommen zu lassen, zeigt die Bibliothek Ambrosiana bis zum 12. Januar 2020 die Rätsel des Codex Atlanticus, eine Reihe von Ausstellungen von jeweils drei Monaten; Das Beste aus dem Codex Atlanticus. Leonardo als Ingenieur, Architekt und Wissenschaftler (19. März - 16. Juni); Leonardo da Vinci in Frankreich. Zeichnungen aus dem Codex Atlanticus, die während Leonardos Frankreichaufenthalt entstanden sind (18. Juni - 15. September); Leonardo und sein Erbe: die Künstler und Techniken (17. September - 12. Januar 2020).

Im Schatten von Lodovico il Moro. Der Saal Sala delle Asse - Mailand

Sala delle Asse - Castello Sforzesco, Milano - Lombardia

Nicht zu versäumen ist auch die Ausstellung im Schatten von Lodovico il Moro vom 2. Mai 2019 bis zum 12. Januar 2020 im Castello Sforzesco. Der Saal Sala delle Asse. Der Saal Sala delle Asse von Leonardo da Vinci kann nun wieder besichtigt werden, und dank eines Laufstegs kann der Besucher das sogenannte Monochrom und die Skizzen bewundern, die nach der Restaurierung wieder an den Wänden zum Vorschein kamen. Eine multimediale Installation führt den Besucher bei der Deutung dieses großartigen Werks, das zu Ehren von Ludovico il Moro entstanden ist.

Il Volo tra Pisanello - Cerreto Guidi (Florenz)

 

Villa Medici - Cerreto Guidi - Toskana

In der Villa Medicea in Cerreto Guidi (in der Provinz Florenz) läuft zwischen 14. September 2019 und 7. Januar 2020 die Ausstellung „Il Volo tra Pisanello e Leonardo“ (Der Flug zwischen Pisanello und Leonardo). Sie nimmt das berühmte Lehrbuch Friedrichs II. „De arte venandi cum avibus“ als Ausgangspunkt, erzählt von der mittelalterlichen Falknerei und präsentiert auch die naturalistischen Studien von Pisanello und der lombardischen Schule. Außerdem wird die wichtige Rolle der Jagd, auch mit Vögeln, im damaligen sozialen Gefüge, die auch die Studien von Leonardo da Vinci über den Flug der Vögel und ihre Natur deutlich prägt, hervorgehoben.

Das Glück der Scapiliata - Parma

La Scapigliata - Nationalmuseum von Parma - Emilia Romagna

La Scapigliata - Nationalmuseum von Parma - Emilia Romagna

In der Nationalgalerie von Parma ist vom 18. Mai bis zum 12. August das Gemälde von Leonardo da Vinci La Fortuna de La Scapiliata, das Glück der Scapiliata, zu sehen. Die Ausstellung ist dem Gemälde eines Mädchenkopfes gewidmet (auch La Scapigliata genannt), ein kleines Meisterwerk, das im Hinblick auf seine Datierung (wahrscheinlich 1508), Herkunft und Bestimmung in ein Rätsel gehüllt ist. Es wurde vermutet, bei dem Bild könnte es sich um eine Studie zu einer verlorenen Leda mit dem Schwan handeln.

 

Leonardo a Roma. Influenze ed eredità - Rom

 

Villa Farnesina, Rom - Lazio

In der Villa Farnesina in Rom läuft zwischen 3. Oktober 2019 und 12. Januar 2020 die Ausstellung „Leonardo a Roma. Influenze ed eredità“ (Leonardo in Rom. Einflüsse und Erbe). Sie rückt die Beziehungen zwischen Leonardo und Raffaello Sanzio in den Jahren des Aufenthalts in Rom, die gegenseitige Beeinflussung und die klassischen Modelle, die beide inspiriert haben, ins Rampenlicht.

Leonardo da Vinci. Die Zukunft gestalten - Turin


Leonardo da Vinci. Die Zukunft gestalten (Plakat) - Turin - Piemont

Leonardo da Vinci. Die Zukunft gestalten (Plakat) - Turin - Piemont

Die Königlichen Museen von Turin würdigen den großen Meister aus der Toskana mit der Ausstellung Leonardo da Vinci. Die Zukunft gestalten, vom 15. April bis 14. Juli. Anhand seiner Zeichnungen erzählt die Ausstellung von Leonardo da Vincis Forschungen zwischen Wissenschaft und Kunst. Ausgestellt wird eine Reihe von Werken aus der Zeit von 1480 bis 1515 zu verschiedenen Themen und aus unterschiedlichen Inspirationen, die jedoch Leonardo da Vincis Schaffen von der Jugend bis zu seinem Spätwerk bestens dokumentiert.

Leonardo da Vinci. Der Mensch ist das Modell der Welt – Venedig


Leonardo da Vinci. Der Mensch ist das Modell der Welt (Plakat) - Galerien der Akademie, Venedig - Venetien

Leonardo da Vinci. Der Mensch ist das Modell der Welt (Plakat) - Galerien der Akademie, Venedig - Venetien

In den Galerien der Akademie in Venedig können Sie vom 19. April bis 14. Juli die Ausstellung Leonardo da Vinci besuchen. Der Mensch ist das Modell der Welt, eine wichtige Ausstellung von 25 firmierten Zeichnungen, darunter auch der "Vitruvianische Mensch", der zum Symbol der klassischen Perfektion von Körper und Geist erhoben wurde, eines Mikrokosmos‘ von menschlicher Dimension, der den gesamten Kosmos wiederspiegelt.