Sie sind in Home / Italien Entdecken / Trentino-Südtirol

Trentino-Südtirol

  • Beschreibung
  • Was sehen
  • Was machen
  • Was probieren

Situiert am nördlichsten Punkt Italiens grenzt Trentino-Südtirol an Österreich und die Schweiz und ist besonders für ihre atemberaubende Bergwelt bekannt.

Die Trientiner und Südtiroler Alpen erstrecken sich von der Adamello-Brentagruppe und dem Ortler über die Zufallsspitze bis zu den eindrucksvollsten Erhebungen Europas, den Dolomiten im Fassatal, im BrentatalGrödnertal, Fleimstal und den Gipfeln von Sankt Martin in Thurn
Dieses außergewöhnliche Szenarium bietet eine große Bandbreite an Landschaftsbildern: majestätische weiße Bergkuppen, Wälder, weite Täler, Bäche, Flüsse und Seen, zauberhafte Lichtspiele zwischen den Gipfeln der Dolomiten, urige Bergdörfer mit ihren charakteristischen Kirchtürmen und tausenderlei Farbtöne der urwüchsigen, unberührten Natur. 
Ein großes Skigebiet mit vielen hundert Kilometern Pisten macht die Region zu einem wichtigen Fremdenverkehrsziel: Madonna di CampiglioCanazeiMoena und San Martino di Castrozza sind sommers wie winters einige der renommierten und meist besuchten Ausflugsziele für Urlaub im Zeichen von Natur, Sport und Spaß.
Charakteristisch ist das Panorama des Gardasees, der sich hier verengt und wie ein Fjord zwischen den Bergen entlang zieht. 
Südtirol ist ein Land der Durchreise und Treffpunkt der südländischen und nordischen Völker. Es besitzt auch beachtliche Kulturgüter: vorgeschichtliche Ausgrabungen, zauberhafte Schlösser, Wallfahrtsorte und Städte von kulturellem und kunsthistorischem Interesse.
 Daneben gibt es auch einige bekannte Kurorte wie MeranLevico Terme, PejoRabbi und Stenico Terme

Die Provinzen sind: Bozen (Regionalhauptstadt) und Trient

Das unübersehbare Naturdenkmal sind die Dolomiten, die die gesamte Region einrahmen. Sie gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO und bieten Ski- und Wintersportliebhabern unvergessliche Erlebnisse.

Die Region beherbergt aber auch Kunstschätze und Bauwerke, in denen sich die österreichische Gotik mit der italienischen Renaissance verbindet. Die Entdeckungstour der Region beginnt in der durch das Konzil von 1545 bekannten Stadt Trient mit der romanisch-lombardischen Kathedrale und dem prächtigen Schloss Buonconsiglio.

Zweite Etappe ist Bozen, das Tor der Dolomiten und konkreter Ausdruck der Verbindung germanischer und romanischer Kultur, wie man an seinem gotischen Dom sehen kann. 
Weitere sehenswerte Orte sind Rovereto mit seinen Museen und Schlössern, der Klause San Colombano, der großen Friedensglocke und dem Mart, dem neuen Treffpunkt der modernen Kunst, sowie Riva del Garda mit seinem Palazzo Pretorio und der würdevoll-eleganten Burg aus dem 12. Jh.. 
Es gibt in Südtirol auch zahlreiche Wallfahrtsorte wie die Wallfahrtskirche von Montagnana di Pinè und Madonna del Monte in Rovereto.
Beeindruckend sind die vielen Schlösser der Region wie etwa Schloss TirolSchloss Runkelstein in Eppan oder Schloss Beseno mit seiner herrlichen Aussicht. 

Vor der Kulisse der schönsten Berge Europas lädt diese Region in jeder Jahreszeit zu ebenso aufregenden wie vergnüglichen Ferien in den Bergen ein. Mit dem urwüchsigen Szenarium der Dolomiten ist es ein ideales Ausflugsziel für Ski- und SnowboardfahrerEisläuferBergsteiger, und Wanderfans jeden Niveaus. 

In der Region findet man Wintersportzentren von internationalem Ruf wie Madonna di Campiglio oder das Grödnertal mit Wolkenstein in Gröden, Sankt Ulrich und Sankt Christina; das Fassatal mit Canazei und Moena; die Marmoladagruppe und San Martino in Castrozza. Ein bezauberndes Reich mit unzähligen zusammenhängenden Pisten, umgeben von wunderschönen Gebirgslandschaften. 

Am Abend sorgen die typischen Restaurants, Kneipen und Discos für Spaß und Vergnügen. 
Im Sommer ist Trentino-Südtirol der ideale Ort zum Wandern in unberührter Natur wie im Nationalpark Stilfser Joch, in den Wäldern des Fassatals oder an den Hochgebirgsseen. 

Für Wanderfans stellen die hohen Gipfel der Alpenstraße mit ihren Klettersteigen und Berghütten eine willkommene Herausforderung dar. Im Herzen der Alpen befindet sich eine Strecke von besonderer historischer Bedeutung: der zum Gedenken an den Ersten Weltkrieg eingerichtete Friedenspfad
Der von Mittelmeervegetation umgebene Gardasee bietet sich für vielerlei Aktivitäten an wie Mountainbike-Touren, SegeltörnsWindsurfenTauchen und Ausflüge in die umliegenden Berge. 
Die zahlreichen Weinstraßen führen zu den Weinbergen des berühmten Schwarzburgunders und ins Gebiet der Sekt- und Weißweinproduktion. Unterwegs locken viele regionale Spezialitäten wie etwa die Kastanien rund um den Vahrner See


Die Apfelstraße im Val di Non bietet ein einzigartiges Schauspiel an Farben und Düften. Es ist das Reich der weltbekannten Sorten Golden Delicius und Renette. 
Zu einem Urlaub ganz im Zeichen der Erholung und der Harmonie zwischen Körper und Geist laden verschiedene Thermalzentren ein, etwa die für die Radontherapie und kosmetische Anwendungen bekannten Thermen von Levico und Meran
Da Südtirol stark folkloristisch geprägt ist, gibt es einen reichen Veranstaltungskalender: von den typischen Weihnachtsmärkten in Bozen und Meran über das Fest von San Vigilio in Trient bis zu den Heimatfesten, den zahlreichen Weinfesten und den Kastanien, Pilzen und anderen Produkten gewidmeten Märkten. 

Die traditionelle Südtiroler Küche basiert auf einfachen Gerichten, ist aber dank der Verwendung lokaler Landwirtschaftserzeugnisse äußerst schmackhaft. 
Die bekannteste Regionalspezialität ist Speck. Unter den Wurstspezialitäten seien die aromatischen, Kaminwurzen erwähnt. Begehrte Käsesorten sind Trientiner Grana, Toma und Casolet
Die bekanntesten ersten Gänge sind Polenta (Mais- oder Buchweizenbrei) mit Sauce und Fleisch, Käse oder Pilzen.

Andere erste Gänge sind GerstensuppeBohnensuppe, Pilzsuppe und vor allem „prò brusà“, eine einfache, aber schmackhafte Gemüsesuppe. 
Typische Hauptgerichte sind Kaninchen mit GrappaGulaschReh mit PolentaForelle und Lucanica (Schweinswurst). König der Lokalgastronomie ist der Apfel aus dem Nonstal, der zur Herstellung des bekannten Apfelstrudels, verschiedener Kuchen und Obstler verwendet wird. 
Erwähnenswert ist auch die Weinproduktion mit MerlotCabernetBurgunderChardonney und köstlichen Schaumweinen.