Sie sind in Home / Italien Entdecken / Ligurien / Strade Nuove und die Palazzi Rolli

Strade Nuove und die Palazzi Rolli

Der moderne Teil von Genua liegt um in einem antiken Stadtkern, der  wichtige Schätze des UNESCO Weltkulturerbes beherbergt.
Es handelt sich dabei um die Palazzi dei Rolli, die weltweit das erste Ensemble einer europäischen Stadtentwicklung darstellen, die in ihrer Architektur  eine wirtschafliche und soziale Organisation widerspiegeln.Genova palazzo Reale Die Häuser, die großteils entlang der sogenannten Neuen Straßen (Strade Nuove) gebaut wurden und Persönlichkeiten aus aller Welt beherbergte, wurden in Register, den Rolli, eingetragen. Diese dienten dazu, per Losentscheid die Adelsfamilie zu wählen die die Ehre hatte, die kommenden Staatsgäste zu beherbergen.

Wegen der Wichtigkeit der Staatsgäste wurden die stattlichen Palazzi ausgewählt, die von einem raffinierten und eleganten Architekturstil gekennzeichnet  – über prunkvolle Freitreppen, Höfen und Loggien, auf traumhafte Gärten gingen.
Von diesen Palazzi dei Rolli haben 42 den Status des Unesco Weltkulturerbes und wurden gänzlich restauriert, um ihnen ihren alten Glanz im Herzen Genuas zurückzuerstatten.