Sie sind in Home / Nachrichten /  Melodiadelvino 2012

Melodiadelvino 2012

26.06.2012 - 07.07.2012

Toskana, vom 26. Juni bis tum 7. Juli 2012 – Klassische Musik und toskanischer Wein in den schönsten Weinkeller der Toskana

Nach dem großen Erfolg der ersten Ausgabe, MelodiaDelVino präsentiert sich noch einmal mit der Zusammenkunft hoch qualitativer Weine und Größen der internationalen klassischen Musik.
Vom 26. Juni bis zum 7. Juli 2012 wird unter Geigen- und Klavierklänge in wunderschönen Anwesen, Burgen und berühmte Weinkeller eingeladen.
Das Festival, das eine italienische Version des Französischen „Gran Cours Musicaux“ ist, soll das Beste aus Frankreich und Italien verbinden. Es ist also nicht merkwürdig wer dahintersteckt: die Erfinder des Konzepts sind der Musiker Marc Laforet, artistic director beider Festivals, und Micel Gotlib, begesterter Wein- und Musikkenner sowie Direktor des Festivals MelodiaDelVino.
MelodiaDelVino betrifft ganze fünf toskanische Gebiete (FlorenzMassa CarraraGrossetoSiena und Livorno), die im Einklang mit der Musik durchläuft und entdeckt werden zusammen mit den schönsten Anwesen der Region. Es sind sechs Konzerte vorgesehen, die aber mit Verkostungen von Made in Tuscany Wein eingeleitet werden.
Alles beginnt am 26. Juni in Villa Panna, in der Gemeinde von Scraperia  unweit von Florenz. Hier trägt die Veranstaltung den Namen „Melodiedell'Acqua“ (Wassermelodien), als Hommage an die Wasserquelle der Gemeinde aus der das Wasser Acqua Panna herkommt. Hier wird das Duo Klavier/Geige Jascha Nemtsov(Russland) und Klja Blacher(Deutschland) auftreten.
Das zweite Konzert findet am 28. Juni in Villa Malaspina statt, in der Gemeinde Fosdinovo (Massa Carrara) und bietet den ersten der zwei Auftritte von Marc Laforet am Klavier.
Am 30. Juni MelodiadelVino geht nach Grosseto, in das Anwesen Tenuta Rocca di Frassinello in Gavorrano. Am Klavier noch einmal Marc Laforet mit der sehr jungen Sayaka Shoij (Japan) an der Geige.
Der vierte Termin finden ebenfalls in der Nähe von Grosseto statt, im Anwesen Tenuta di Montemassi in Roccastrada. Nach der Weinverkostung, wird das Publikum zu einem weiteren Auftritt eingeladen. Dieses Mal Laure Favre-Kahn (Frankreich) am Klavier und Nemaja Radulovic (Serbien) an der Geige.
Der 5. Juni spielt sich in Montalcino (Siena) ab, in der Burg Poggio alle Mura Banfi. In der bezaubernden sienesischen Landschaft werden dieses Mal die Klänge des Cellisten Alexander Kniaziev (Russland) erklingen.
Das Festival beendet das Programm 2012 in Suvereto, unweit von Livorno, im Anwesen Tenuta di Pietra, wo der einzige italienische Künstler des Festivals auftreten wird, Andrea Lucchesini, toskanischer Herkunft.