Sie sind in Home / Italien Entdecken / Umbrien / Assisi

Assisi

Eine der berühmtesten Ortschaften Italiens ist Assisi - Teil des UNESCO- Welterbes. Hier lebte der Heilige Franziskus von Assisi, der Mann, der auf jeglichen Besitz verzichtete und sein Leben den Bedürftigen widmete. 
Ihm ist auch die beeindruckende Basilika, Symbol der Christenheit, die sich auf dem Berg Subasio erhebt ,und das ganze Tal dominiert, gewidmet.
Außer der großen Anziehungskraft, die Basilika auf Millionen von Gläubigen ausübt, stellt sie auch einen Gebäudekomplex von großen künstlerischen Wert dar.Assisi Basilica San FrancescoDie Basilika besteht aus zwei Kirchen (Unter- und Oberkirche) und einer Krypta mit dem Grab des Heiligen.
Die Unterkirche mit ihren doppelten Eingangstoren präsentiert sich mit einer einfachen Fassade geschmückt von einer Fensterrose und einem Mosaik. 
Das Innere ist mit Fresken der wichtigsten Maler aus den Jahren 1200 und 1300 wie Cimabue, Giotto, Lorenzetti und Simone Martini ausgestaltet. Das Licht, das durch die Kirchenfenster von Bonino und Piccio Capanna einfällt, schafft eine faszinierende Atmosphäre. 
In der einschiffigen Oberkirche kann man den Zyklus mit Szenen aus dem Leben des Hl. Franziskus geschaffen vom großen Giotto, Fresken mit Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament und weitere wunderschöne Fresken von Cimabue und Torriti bewundern. 

Eine weitere Persönlichkeit, die mit der örtlichen Geschichte verbunden ist, ist die Heilige Klara, der die gleichnamige Basilika gewidmet ist. Die Fassade ist im rosafarbenen und weißen Stein gebaut und durch waagerechtes Gesims in drei Teile unterteilt. Sehr interessant sind die Fresken im Inneren und die Reliquie der Heiligen Klara in der Krypta, die man durch eine Glaswand betrachten kann. 

Einem weiteren Heiligen von Assissi - San Rufino - ist die Kathedrale, die nach Plänen von Giovanni von Gubbio errichtet wurde, gewidmet. Ihre romanische Fassade ist durch drei wunderschöne Portale und einer Rosette, umgeben von den Symbolen der vier Evangelisten, charakterisiert. Die Renovierung des dreischiffigen Innenraums wurde von Galeazzo Alessi durchgeführt. Das Innere ist mit Kunstwerken von Carlone, Giovanni Antonio Grecolini und Giorgetti ausgestattet.

Von großem Interesse ist schließlich der Tempel von Minerva, eines der besterhaltenen römischen Gebäude, das nachträglich zur Kirche der Heiligen Maria umgewandelt worden ist.