Sie sind in Home / Reisetipps / UNESCO Stätten / Der Ätna

Der Ätna

Er liegt im bezaubernden Sizilien, unweit der Meeresenge von Messina:Der Ätna ist der höchste und noch aktive Vulkan Europas und einer der höchsten weltweit sowie ein UNESCO Welterbe seit Juni 2013.
Der Ätna ist «ein herausragendes Beispiel geologischer Prozesse und vulkanischer Landschaften», das seit der antike besteht und aktiv ist. In der Tat sind 2700 Jahre Aktivität des Ätna dokumentiert und dies ist für die UNESCO ein Weltrekord.Ansicht der Küste und des ÄtnaDie genaue Motivation der UNESCO bezieht sich auf die Krater, die Asche, die Lavaströme und Lavagrotten und die Landsenke des Hochtals Valle del Bove, die zusammen aus dem Ätna ein wichtiges  Urlaubsziel und ein wichtiges Zentrum für die internationale Forschung machen, mit einer langen Einflussgeschichte auf die Vulkanologie, die Geologie und weitere Disziplinen der Erdwissenschaften. Weiter, gelten seine Bekanntheit, seine wissenschaftliche Relevanz, seine kulturellen und pädagogischen Werte als weltweites Erbe und so hielt es die UNESCO für wichtig dieses Gebiet zu schützen und in die World Heritage List aufzunehmen.

Jahrhundertelange Eruptionen haben die umliegende Landschaft verändert und die für Sizilien typische Pflanzen- und Tierwelt zu einem Mond-ähnlichen Gebiet verwandelt, dem Naturschutzgebiet Ätna, gegründet 1987 . Der Park und der Vulkan können entlang der zahlreichen Pfaden besucht werden, die für alle Besucher offen stehen. Der Vulkan bietet außerdem verschiedene Krater auf unterschiedlichen Höhen, die durch gelegentliche Eruptionen entstanden sind. Diese sind zugänglich für Besucher und Forscher, die hier in Begleitung von Spezialisten beeindruckende Führungen erleben können. 
Von den Forschern abgesehen, die den Ätna seit Jahrhunderte analysieren und beobachten, ist der Vulkan auch für Touristen eine faszinierendes Urlaubsziel und Grund genug um Sizilien und die schöne Provinz Catania zu besuchen. 

Die Verbindung zwischen Catania und dem Ätna ist sehr stark: Der Vulkan herrscht über das gesamte Gebiet und ist kennzeichnend für das Panorama und die Landschaft.  Eine weite und vielseitige Landschaft, die von der Küste des Ionischen Meeres zu den weiten Feldern mit Zitrusbäumen, von den Kastanien- und Eichenwäldern zu den Mond-ähnlichen Flächen um den Ätna geht. Ein Blick vom Ätna reicht nicht nur um den Zauber Siziliens zu bewundern sondern     um die Meereslandschaft bis nach Malta zu genießen.

In der Nacht ist dann der Anblick des Ätna besonders eindrucksvoll: Der Lavastrom, der entlang der Hänge läuft und die Lavastrahlen, die aus dem Krater hinausspringen beleuchten den dunklen Nachthimmel und bieten ein einzigartiges Naturspektakel.
Symbol Siziliens ist der Ätna ein wichtiges Ziel für all diejenigen, die die Insel besuchen und das nicht nur im Sommer: im Winter, wenn der Schnee das gesamte Gebiet bedeckt wird der Ätna zum beliebten Skigebiet mit modernen Anlagen. 

Was Sie nicht verpassen sollten

Innerhalb des Naturschutzgebiets des Ätna Parks sollten Sie das Hochtal Valle die Bove nicht verpassen, ein riesiges Becken am östlichen Hang des Vulkans. Die Hänge sind über 1000 m hoch und von tiefen Canyons gekennzeichnet sowie von der Grotta del Gelo, eine imposante Höhle vulkanischen Ursprungs, in der sich ein Gletscher geformt hat.

Ebenfalls eindrucksvoll ist die Schlucht Gole di Alcantara, die im sich im Laufe der Jahrhunderte durch das kalte Wasser des gleichnamigen Flusses geformt hat und entlang der man im eiskalten Wasser laufen kann.

Von der bezaubernden Stadt Catania abgesehen, die am Fuße des Ätna liegt, sind viele die interessante Orte, die es noch in einem Umkreis von 100km zu Besuchen und entdecken gilt: vom malerischen Taormina zu den nahegelegen, weiteren UNESCO Welterben  Piazza ArmerinaVal di Noto und Syrakus und Pantalica

Nützliche Infos

Region Sizilien Tourismus


Anreise
Per Bus
Compagnia AST. Von Catania, Platz Papa Giovanni XXIII (auch Hauptbahnhof), zum Rifugio Sapienza, in Nicolosi, von wo die Seilbahn und die Autos zum Gipfel starten.

Per Zug
Linea Circumetnea, fährt von Catania (Haltestelle Borgo) ab umkreist den Ätna bis nach Riposto (und zurück). 

Per Auto 
Man erreicht per Auto aööe startpunkte für Ausflüge zum Ätna. 
Straße SP92 - Nicolosi - Rifugio Sapienza
Straße SP92 - Zafferana Etnea - Rifugio Sapienza
Straße Mareneve - Zafferana Etnea - Rifugio Citelli - Linguaglossa
Straße SS120 - Linguaglossa - Randazzo
Straße SS284 - Randazzo - Adrano