Sie sind in Home / Reisetipps / Sport und Wellness / Die malerischsten Golfplätze Italiens

Die malerischsten Golfplätze Italiens

Mit mehr als 400 Anlagen, 150 Golfplätzen mit mindestens 18 Loch und Golf Resorts mit besonderen Panoramapositionen bietet Italien allen Golfliebhabern eine großartige Möglichkeit: ihren Lieblingssport mit einem Urlaub in einer Traumkulisse zu kombinieren. Hier haben wir für Sie die malerischsten Greens ausgewählt, die sich perfekt für einen Golfurlaub der Spitzenklasse eignen.

Der Golfclub des Weins: der Franciacorta Golf Club

 

Herz der Franciacorta: Einlochen zwischen Weinbergen und Schaumwein

Herz der Franciacorta: Einlochen zwischen Weinbergen und Schaumwein

Er liegt in Corte Franca, im Herzen der Franciacorta, Land des Weins und Schaumweins, inmitten von achtzig Hektar Grün zwischen Wäldern, Seen und Blick auf die Weinberge. Der Franciacorta Golf Club wurde 1927 gegründet und ist sehr eng mit dem Wein verbunden: So tragen die drei Plätze des Clubs die Namen der verschiedenen Franciacorta Weinsorten („Brut“, „Satèn“ und „Rosé“). Zwischen seinen sanften Hügeln bietet er einen 27-Loch-Platz für Spieler jedes Niveaus.

Technische Daten: 27-Loch-Platz: 18 Loch beim Meisterschaftsplatz (Brut, Par 37, Länge 3.072 Meter, und Satén, Par 36, 3.071 Meter) und 9 Loch beim Rosé-Platz (Par 34, 2.593 Meter).

Leistungen: Übungsplatz, Golfschule, Putting Green, Chipping Green, Golf Cart- und Trolleyverleih, Tennisplätze, Pools, Wellnessbereich, Bistro, Pro-Shop

Sehenswürdigkeiten in der Gegend: Unverzichtbar ist die Weinstraße Strada del Vino di Franciacorta, zwischen Dörfern, Abteien und Weinbergen, mit Besuch einer der zahlreichen Weinkeller der Region; Naturliebhaber dürfen sich das Naturschutzgebiet Torbiere del Sebino und den Iseosee mit Monte Isola, der größten Seeinsel Italiens, nicht entgehen lassen; außerdem befinden sich in wenigen Kilometern Entfernung auch Brescia (25 km) und Bergamo (40 km).

Golfspiel in der unberührten Natur: der Golf Des Iles Borromées

 

Eingebettet zwischen den Panoramen des Lago Maggiore und den Alpen, Golfspiel in der Natur

Eingebettet zwischen den Panoramen des Lago Maggiore und den Alpen, Golfspiel in der Natur

In einer unberührten Naturkulisse, zwischen jahrhundertealten Eichen-, Kastanien- und Lärchenwäldern, in sonniger Lage auf den Hügeln über Stresa bietet der Golf Des Iles Borromées einen wunderschönen Panoramablick vom Lago Maggiore bis zu den Alpen des Simplon und zur Schweiz. Der 18-Loch-Platz erstreckt sich zwischen hügeligem Gelände und natürlichen Hindernissen auf 600 Metern Höhe.

Technische Daten: 18-Loch-Platz (Par 72, 6.122 Meter).

Leistungen: Übungsplatz, Putting Green, Trolley- und Taschenverleih, Pro-Shop, Bar, Restaurant.

Sehenswürdigkeiten in der Gegend: In weniger als 10 km Entfernung liegt Stresa, historischer Urlaubsort am Lago Maggiore mit seiner eleganten Seepromenade; von hier aus kann man Verbania, Arona, Angera und Baveno erkunden; unverzichtbar ist eine Tour mit Fähre oder Motorboot zwischen den zauberhaften Borromäischen Inseln, direkt vor Stresa.

Zwischen mediterraner Macchia und dem Meer: der Is Arenas Golf & Country Club

 

Juwel der Golfplätze der Halbinsel, zwischen dem Grün von Pinien und dem blauen Meer von Sardinien

Juwel der Golfplätze der Halbinsel, zwischen dem Grün von Pinien und dem blauen Meer von Sardinien

Entworfen von den berühmten US-Architekten Robert Von Hagge & Richard Baril, mit internationalen Auszeichnungen prämiert und als einer der schönsten italienischen Golfplätze angesehen, liegt der Is Arenas Golf & Country Club in Sardinien, in einem 700 ha großen, üppigen Pinienwald mit Resort mit Meerblick. Der 18-Loch-Platz erstreckt sich auf insgesamt 6.300 Metern zwischen Pinien und Wacholderbüschen, die sanft zu einem der faszinierendsten Strände der Provinz Oristano hin abfallen.

Technische Daten: 18-Loch-Platz Par 72, Länge 6.300 Meter + Executive-3-Loch-Platz Par 9, 600 Meter.

Leistungen: Übungsplatz, Pitching Green, Putting Green, Golfschule, Golf Cart, Trolleyverleih (manuell und elektrisch), Pool, Pro-Shop, Restaurant, Bar, Unterkünfte, Beach Club.

Sehenswürdigkeiten in der Gegend: Hier befinden sich einige der schönsten Strände Sardiniens (darunter, neben Is Arenas, auch Is Arutas, Maimoni, Putzu Idu und S’Archittu), das Archäologische Museum von Cabras (20 km), Oristano (20 km) und die phönizisch-punische Ausgrabungsstätte Tharros (30 km).

Ein Green mit Blick auf das Mittelmeer: das Verdura Resort

 

Sciacca - Stimmungsvoller Balkon mit Blick auf das Mittelmeer: goldene Sandkörner und Bahnen von hoher Qualität

Sciacca - Stimmungsvoller Balkon mit Blick auf das Mittelmeer: goldene Sandkörner und Bahnen von hoher Qualität

Das Verdura Resort gehört zu den besten Plätzen in Europa und liegt in Sciacca, Sizilien in einem Luxusresort mit Privatstrand und wundervollem Blick auf das Mittelmeer. Abgesehen von der außergewöhnlichen Schönheit der Location punktet der Golf Club mit zwei Plätzen mit hohen technischen Standards, tadelloser Instandhaltung und hochwertiger Rasenfläche. Dank dem milden Klima ist er ganzjährig bespielbar.

Technische Daten: 18-Loch-Platz, 72 bis 6.686 Meter; West Course: 18-Loch, 72 bis 6.692 Meter, Executive: 9-Loch Par 3, 85 bis 112 Meter.

Leistungen: Übungsplatz, Golf Academy, Praxisbunker, Putting Green, Pitching Green, Trolleyverleih (manuell und elektrisch), Schlägerverleih, Golf Cart, Pool, Swing Studio, Pro-Shop, Spa, Bar und Restaurants.

Sehenswürdigkeiten in der Gegend: In weniger als 15 km Entfernung liegt Sciacca, berühmt für die römischen Thermen und die traditionelle Keramik, reich an Kirchen, kulturellen Anreizen und schönen Stränden (z.B. in Capo San Marco), und Ribera, die Stadt der Orangen, die Ausgrabungsstätte der Nekropole von Anguilla und das wunderschöne Naturreservat Foce del fiume Platani.

Auf einer sanften Hochebene mit Blick auf die Berge: der Asiago Golf Club

 

Asiago - Eingebettet in die natürliche Schönheit der Alpen

Asiago - Eingebettet in die natürliche Schönheit der Alpen

Der Asiago Golf Club gilt als einer der Gebirgs-Greens in Italien und hat die Besonderheit, mit seinem außergewöhnlichen Bergpanorama zu verzaubern. Da er jedoch auf einer Hochebene liegt, weist er einen Verlauf ohne übermäßige Höhenunterschiede auf. Der 18-Loch-Platz auf einer Höhe von 1.000 Metern verfügt über ein Golf House mit angeschlossenem charmantem Hotel mit Restaurant.

Technische Daten: 18-Loch-Platz, Länge 6.067 Meter.

Leistungen: Putting Green, Golf Academy, Trolleyverleih (manuell und elektrisch), Taschen- und Schlägerverleih, Golf Cart, Restaurant, Pro-Shop, Hotel.

Sehenswürdigkeiten in der Gegend: Die Hochebene von Asiago, bekannt als „Hochebene der Sieben Gemeinden“, ist dank der Vielzahl an Routen der perfekte Ort für Trekking und Mountainbike; in der Nähe befindet sich auch ein interessantes Kriegsmuseum.

Im Grün der sanften Hügel der Emilia: der Salsomaggiore Golf & Thermae

 

Salsomaggiore - Hügel und Thermaloasen im Herzen des Belpaese

Salsomaggiore - Hügel und Thermaloasen im Herzen des Belpaese

Der Salsomaggiore Golf & Thermae liegt in einem ruhigen Tal zwischen den Hügeln rund um Salsomaggiore Terme, berühmter Ort des Thermaltourismus. Der 18-Loch-Platz erstreckt sich zwischen welligen Fairways und schnellen Greens, geeignet für Golfer jedes Niveaus, und spektakulären Blicken auf die Landschaft der Emilia. Um die Ruhe des Ortes voll und ganz zu genießen, bietet das Club House auch Pool, Solarium und Restaurant.

Technische Daten: 18 Loch, Par 72, Länge 5.761 Meter.

Leistungen: Übungsplatz mit 15 Stationen (davon 5 überdacht), Pitching Green, Putting Green, Golf Cart, Schlägerverleih, Trolleyverleih (manuell und elektrisch), Pro-Shop, Pool, Bar, Solarium, Restaurant.

Sehenswürdigkeiten in der Gegend: Abgesehen von einer Relax-Pause in den Thermen von Salsomaggiore und Tabiano kann man von hier aus die Terre Verdiane erkunden und das Geburtshaus von Verdi in Busseto, die Stadt Parma mit ihrem Teatro Regio, die mittelalterlichen Festungen und Burgen der Region (Soragna, Fontanellato, Colorno, Torrechiara) besichtigen oder im Outlet Fidenza Village shoppen.

Golfen in geschichtsträchtiger Umgebung: der Circolo del Golf di Roma Acquasanta

 

Rom - Der älteste Golfclub Italiens

Rom - Der älteste Golfclub Italiens

Der Circolo del Golf di Roma Acquasanta gilt als ältester Golfclub Italiens (er wurde 1903 gegründet) und liegt im Park der Appia Antica, vor den Toren des historischen Zentrums von Rom. Hier Golf zu spielen, bedeutet, eine faszinierende Reise in das antike Rom zu unternehmen: Der 18-Loch-Naturplatz wird von einer antiken römischen Wasserleitung (Aqua Claudia) durchquert und befindet sich in der Nähe des Mausoleums der Caecilia Metella. Vom Green reicht der Blick zum Horizont bis zur Kuppel vom Petersdom.

Technische Daten: 18-Loch-Platz – 71 Par, Länge 5.854 Meter.

Leistungen: Übungsplatz, Putting Green, Golf Cart, Trolleyverleih (manuell und elektrisch), Taschenverleih, Restaurant, Pool, Fitnessbereich, Billardraum.

Sehenswürdigkeiten in der Gegend
: Hier Golf zu spielen, bedeutet, den Sport mit der Entdeckung der wundervollen Altstadt Roms (weniger als 10 km entfernt) zu kombinieren, aber auch die Hügel und das Gebiet Castelli Romani zwischen historischen Dörfern und köstlichen Gerichten aus der besten lokalen Tradition zu erkunden.

Beim Einlochen das Meer bewundern: der San Domenico Golf Club

 

Fasano - An den Ufern der Adria, eingerahmt von Olivenbäumen und mediterraner Vegetation

Fasano - An den Ufern der Adria, eingerahmt von Olivenbäumen und mediterraner Vegetation

In Savelletri, von der Adria umspült und von jahrhundertealten Olivenbäumen gesäumt, liegt der San Domenico Golf Club, ein faszinierender 18-Loch-Platz inmitten einer mediterranen Vegetation, der an die antike Stadt Agnathia aus römischer Zeit angrenzt. Er wurde nach den höchsten technischen Standards angelegt und überzeugt durch großzügige Greens und Hänge, die sich für mitreißende Herausforderungen eignen.

Technische Daten: 18-Loch-Platz, Par 72, 6.361 Meter, CR men 72,1/wm 71,1, SLOPE men 132/wm 128.

Leistungen: Übungsplatz, Pitching Green, Putting Green, Golfschule, Übungsbunker, Golf Cart, Trolleyverleih (manuell und elektrisch), Bar, Restaurant.

Sehenswürdigkeiten in der Gegend: In der Nähe des Clubs liegt Fasano, mit seinem historischen Zentrum mit weiß getünchten Häusern und wunderschönen Stränden, der Archäologiepark von Egnazia, die Thermen von Torre Canne und das Valle d’Itria, mit berühmten Ortschaften wie Alberobello und Ostuni.

Zwischen den Hügeln, im Schatten einer Burg: der Golf & Country Club Castello di Spessa

 

Castello di Spessa, Görz - Weinberge und Teiche im Schatten einer jahrhundertealten Burg

Castello di Spessa, Görz - Weinberge und Teiche im Schatten einer jahrhundertealten Burg

Im zauberhaften Rahmen der Weinberge der Hügel rund um Görz, im Schatten einer Burg mit einer nahezu achthundertjährigen Geschichte liegt der Golf & Country Club Castello di Spessa. Der 18-Loch-Platz bietet drei verschiedene Landschaften, mit unterschiedlichen Fairways inmitten einer üppigen und faszinierenden Vegetation, zwischen Weinbergen, Olivenbäumen, Springbrunnen und Teichen.

Technische Daten: 18-Loch-Platz, Par 71, Länge 5.460 Meter, Herren: CR 69,4 - SR 133, Damen: CR 72,6 - SR 127.

Leistungen: Pitching Green, Putting Green, Übungsbunker, Golf Academy, Resort, Bar, Restaurant, Wine-Shop und Weinkeller.

Sehenswürdigkeiten in der Gegend: Führungen und Verkostungen in der Burg, die auch der ideale Ausgangspunkt für interessante Radtouren durch den Collio und ins nahegelegene Slowenien ist.

Eingerahmt von der Schönheit zwischen Land und Meer: der Conero Golf Club

 

Conero - Im Land von Giacomo Leopardi, wo das Meer auf die Unendlichkeit trifft

Conero - Im Land von Giacomo Leopardi, wo das Meer auf die Unendlichkeit trifft 

Der Conero Golf Club befindet sich im Parco del Conero, eingerahmt in die Schönheit der Landschaft der Marken, zwischen Ginster, Eichen und Kirschbäumen. Der 18-Loch-Platz liegt auf unebenem und abwechslungsreichem Gelände, auf 6.000 m2, und stellt eine faszinierende Herausforderung für jeden Golfer dar. Ein Short Course eignet sich auch für Anfänger und Kinder. Hohe Qualitäts- und Servicestandards, für einen Golf- und Entspannungsurlaub.

Technische Daten
: Meisterschaftsplatz, 18 Loch, Par 71 + Executive-Platz, 5 Loch, Par 17. 6.000 Meter gesamt.

Leistungen: Golfschule, Trolleyverleih (manuell und elektrisch), Pro-Shop, Tennisplätze, Bar, Restaurant, Pool.

Sehenswürdigkeiten in der Gegend: Die Gegend um Conero bietet eindrückliche Strände, die zu den schönsten der Adria gehören (wie Le Due Sorelle, La Vela oder der Strand von Mezzavalle). In der Nähe befinden sich auch Kunststädte und mittelalterliche Dörfer wie Sirolo, Loreto, Osimo und Numana.

Eine neuartige Begegnung zwischen Golf und Natur: der Circolo Golf & Tennis Rapallo

 

Rapallo - Bahnen, die in die Vegetation abzweigen

Rapallo - Bahnen, die in die Vegetation abzweigen

Der Circolo Golf & Tennis Rapallo befindet sich in Rapallo, an der Riviera di Levante, in einem vegetationsreichen Naturpark und hat dank dem gepflegten Zustand und der Schönheit des Platzes (Botanik-Freunde werden nicht enttäuscht sein) auch bereits einen Umweltpreis erhalten. Der schönste Blick ist jener auf das alte Kloster von Valle Christi, von Loch 7 aus.

Technische Daten: 18-Loch-Platz - Par 70 - 18 Loch, Länge Herren pro: 5.664 Meter, Länge Damen pro: 4.998 Meter, Herren: CR 71,1 SR 124, Damen: CR 73 SR 128.

Leistungen: Putting Green, Trolleyverleih (manuell und elektrisch), Taschenverleih, Golfschule, Tennisplätze, Restaurant.

Sehenswürdigkeiten in der Gegend: In Rapallo, einem beliebten Badeort, startet die „Passeggiata dei baci“, ein 8 km langer Wanderweg an einem der schönsten Meeresabschnitte Liguriens bis Portofino; außerdem ist die Gegend reich an Kirchen und Klöstern, kleinen historischen Dörfern und schönen Stränden.

Ein Green an den Hängen der Burg: der Antognolla Golf

 

Antognolla - Perle Perugias am Fuße der Burg Antognolla: thront majestätisch über dem gesamten Green

Antognolla - Perle Perugias am Fuße der Burg Antognolla: thront majestätisch über dem gesamten Green

Nördlich von Perugia, am Fuße des faszinierenden Castello di Antognolla, einer perfekt erhaltenen mittelalterlichen Burg aus dem zwölften Jahrhundert, die majestätisch über dem gesamten Green thront: Das ist der Antognolla Golf, ein Club mit einem der spektakulärsten 18-Loch-Plätze der Halbinsel in einem exklusiven Resort. Der Platz ist vielfältig und interessant, reich an aufregenden technischen Schwierigkeiten.

Technische Daten: 18 Loch - Par 71, Länge der Bahn: Weiße Tees Herren: 6.112 Meter / CR 73,1 - SR 132 (Meisterschaft), Gelbe Tees Herren: 5.791 Herren / CR 71,5 - SR 128, Blaue Tees Damen: 5.905 Meter / CR 75,8 - SR 128 (Meisterschaft), Rotes Tees Damen 4.999 Meter / CR 73,3 - SR 123.

Leistungen: Putting Green, Golf Cart, Trolleyverleih (manuell und elektrisch), Pro-Shop, Übungsplatz, Resort, Spa, Restaurant.

Sehenswürdigkeiten in der Gegend: In strategischer Position im Herzen Umbriens gelegen, braucht man vom Golfclub nur eine halbe Autostunde zu einigen der berühmtesten Attraktionen der Region wie Perugia, Gubbio, Trasimener See und Assisi (45 km).