Sie sind in Home / Reisetipps / Seen / Der Braccianosee

Der Braccianosee

Bracciano ist eine bezaubernde Ortschaft zwischen Rom und Viterbo, die von der Ruhe und der Schönheit der umliegenden Natur gekennzeichnet ist. Das umliegende Naturschutzgebiet ist aber auch von einer faszinierenden und mysteriösen Geschichte von über 1000 Jahren umgeben.BraccianoseeWas Sie machen sollten
Die Ortschaft erhebt sich auf einem Hügel über das kristallklare Wasser des Braccionosees. Dieser ist vulkanischen Ursprungs und bietet sich optimal für erfrischende Bademomente während den heißen Sommertagen aber auch für Segel- und Tauch-Exkursionen und andere Wassersportarten.
Der Braccianosee ist ein wichtiger Bezugspunkt für dieses Sportarten, dank auch des Naturparks Bracciano-Martignano, der den Zugang großer Boote verhindert und so das Gebiet freier und sauberer bewahrt. 
Zum selben Park gehört auch der Martignano See, ein weiterer See vulkanischen Ursprungs, der für seine fast perfekten, runden Form bekannt ist.  
Die Seen von Bracciano und Martignano wurden vom selben Vulkan generiert auch wenn von unterschiedlichen Kratern. Beide liegen in Naturschutzgebiete und heißen jährlich zahlreichen Touristen willkommen.

Was Sie sehen sollten
Zu den beliebtesten touristischen Attraktionen des Braccianosees gehört das mittelalterliche Schloss Orsini-Odescalchi, in dem häufig Hochzeiten italienischer wie internationaler Paare gefeiert werden. Noch bestens erhalten und mit den historischen Möbeln ausgestattet besitzt das Schloss auch ein Museum mit einer der wichtigsten Sammlungen mittelalterlicher Waffen und Rüstungen. 
Bei einem Spaziergang entlang der Gassen des historischen Zentrums, das das Schloss umgibt, versinkt der Besucher in eine Welt, die den Eindruck verleiht 1000 Jahre zurück versetzt worden zu sein.
Im historischen Zentrum kann man auch das kleine Bracciano Museum besichtigen, reich an Zeugnissen der lokalen Geschichte und der wichtigsten Ereignissen des umliegenden Gebiets.
Die Aussicht, die man vom historischen Zentrum und genauer vom Belvedere della Sentinella und der Kirche Santa Maria del Riposo genießen kann ist atemberaubend, gekennzeichnet von der üppigen Natur und dem bevorstehenden Wasserspiegel. 
Sehenswerte Stätte gibt es aber auch außerhalb des Wohnzentrums, wie zum Beispiel das Italienische Luftfahrtmuseum, am Ufer des Braccianosees. Dies war einst eines der wichtigsten Forschungsinstitute der Aeronautik, von dem zahlreiche Flieger starteten um die Geschichte Italiens zu bestimmen. Heute ist es ein Museum, in dessen Hangars verschiedene Modelle der Aeronautik-Geschichte sowie Ausrüstungen und Originaldokumente gesehen werden können.

Was Sie nicht verpassen sollten
Die Ortschaft Bracciano liegt im Herzen des Naturparks Bracciano-Martignano, ein beeindruckendes Naturgebiet, optimal für alle Fans des Wanderns, des Radfahrens und allgemein der Natur, die selbständig oder mit geführten Ausflügen die Pflanzen- und Tierwelt des Gebiets entdecken möchten.
Es gibt verschiedene Routen innerhalb des Parks, wie die von San Celsio, die auch mit einem Picknick-Areal ausgestattet ist.

Zwei sind die wichtigsten Traditionsfeste von Bracciano und des Latiums: Die Passion Christi, ein Theaterveranstaltung mit einem Umzug entlang der Straßen des Zentrums und die Infiorata Corpus Domini, die seit 1983 die besten Floristen von Bracciano als Protagonisten sieht.
Diese Gemeinde ist ein idealer Ort für einen Urlaub im Zeichen des Relax und der Nähe zur Natur ohne jedoch auf die Faszination der Geschichte verzichten zu müssen.

Wichtige Informationen

Für weitere Infos kontaktieren Sie das Büro für Tourismus-Informationen
Telefon und Fax: 06 99816262
E-mail: turismo@comune.bracciano.rm.it 

Anreise

Per Zug
Zuglinie Rom Ostiense - Valle Aurelia - Viterbo (fm3): Bahnhöfe Anguillara, Vigna di Valle, Bracciano und Manziana. Züge alle 30/60 Min.

Vom Hauptbahnhof Roma Termini
Zulinie Fm5 Rom-Civitavecchia bis Roma Ostiense (2 Haltestellen); Fm3 von Ostiense bis Anguillara, Vigna di Valle oder Bracciano

Per Flugzeug
Flughafen Rom L. Da Vinci, Fiumicino
Flughafen Rom G.B. Pastine, Ciampino