Sie sind in Home / Reisetipps / Seen

Seen

Comer SeeItalien, das Land der Seen 

Italien ist reich an Seen: im ganzen Land gibt es über tausend von unvergleichlicher Schönheit, und jeder mit eigenen Merkmalen. Der Gardasee, der Lago Maggiore und der Comer See, heute in aller Welt bekannt, sind zum idealen Ziel für einen sonnigen Urlaub in der Natur geworden. Die bedeutendsten Seen bieten alle erdenklichen Einrichtungen und Strukturen für Ferienaufenthalte. Ihre Badestrände bieten jeden Komfort. Man kann ganz einfach entspannen oder eine Vielzahl von Freiluftaktivitäten ausüben: sehr verbreitet sind alle Formen des Wassersports wie Wasserski, Kanufahren, Windsurfen, Segeln, Tauchen, aber auch Sportfischerei und Regatten auf Landesebene. Weit verbreitet sind auch Golf, Reiten und Mountainbike. Ein Urlaub am See bietet die Möglichkeit, auch das umliegende Gebiet mit seiner Geschichte und seinen Traditionen kennen zu lernen. 

Durch die im Lauf der Jahrtausende entstandenen, außerordentlich artenreichen Ökosysteme liegen die italienischen Seen in faszinierenden Landstrichen. Die in Hochlagen öfters anzutreffenden kleinen Alpenseen sind Ziel spannender Entdeckungstouren in großartigen Landschaften. Ein Mikrokosmos, den es zu entdecken gilt, dem eigenen Instinkt und den eigenen Leidenschaften folgend, jeden Duft und jeden Geschmack genießend.