Sie sind in Home / Reisetipps / Rund- und Erlebnisreisen / Im Wohnwagen

Im Wohnwagen

Der Wohnwagenurlaub ist ein echter Lebensstil; eine Art zu reisen, die in Italien jährlich ungefähr 5,6 Mio. Touristen anzieht.
Ein Urlaub mit dem Wohnwagen ermöglicht die konventionellen touristischen Routen zu verlassen und die Magie des unberührten Italiens zu entdecken, zwischen bezaubernden Burgen, wilder Natur, beeindruckenden Dörfern und antiken Traditionen ohne auf den Komfort zu verzichten.

Wohnwahen am Gardasee

Außerdem bietet ein Wohnwagen eine unvergleichliche Flexibilität: personalisierte Routen, der persönlichen Bedürfnissen angepasste Veränderungen, einen entspannten Urlaub oder eine Last-Minute Abreise sowie eine totale Unabhängigkeit und Freiheit.

Von den Dolomiten-Gipfeln des Trentino- Südtirol zu den bezaubernden Stränden Siziliens, ist Italien das perfekte Land für einen Wohnwagenurlaub mit der Familie oder den Freunden und den Vierbeinern: 7458 km bezaubernder Küste, Kunststätte, beeindruckende Berglandschaften, 24 Nationalparks, 47 UNESCO Stätte und vieles Mehr.

Die außerordentliche Flexibilität des Wohnwagens ermöglicht also Italien in all ihren Facetten zu genießen, 365 Tage im Jahr.

Wen Sie den direkten Kontakt mit der Natur suchen, bieten Ihnen die Nationalparks mit ihren ausgestatteten Parkplätzen die Möglichkeit auch die Naturvielfalt, die Italien kennzeichnet, zu entdecken.
Es ist außerdem möglich, einen Wohnwagenurlaub mit einem Aufenthalt in Italiens Agriturismi (Bio-Bauernhöfe) zu verbinden.

Nichts wie los also, packen Sie ihre Koffer und bereiten Sie sich auf eine Erfahrung vor, die Ihnen die Farben, die Düfte und die Traditionen zeigen wird, die nur Italien bieten kann.


Anweisungen zur Nutzung des Wohnwagens

Im ganzen Land gibt es etwa 1870 Parkplätze für Wohnmobile und Wohnwagen, die sich außerhalb von Campingplätzen befinden und in Picknickplätze, Camper Service und nicht ausgestattete Haltepunkten sowie integrierte Bereiche unterteilt sind..

Fahren und Halten
In Italien, gelten für Wohnwagen dieselben Vorschriften wie für Pkws. Die Behörde für Straßenverkehr kann jedoch allgemeine Einschränkungen für besondere Verkehrsbedürfnisse   (historische Zentren, Krankenhäuser und strukturelle Eigenschaften der Straßen) verordnen.

Freies Halten:  Der Wohnwagen muss auf den eigenen Rädern stehen und darf nicht mehr Platz einnehmen als die eigene Größe. Es ist also nicht erlaubt Vorbauten sowie Tische und Stühle an den Haltestellen aufzustellen. Unter Befolgung der oben genannten Regeln ist es auch erlaubt über Nacht zu halten.
Wir weisen jedoch darauf hin, dass die einzelnen Gemeinden das recht haben, aufgrund besonderer Bedürfnisse, außerordentliche Verordnungen und Verbote auszusprechen. Es wird daher empfohlen sich bei der lokalen Polizei über die genauen Vorschriften zu informieren um Strafen zu vermeiden.

Halten auf der Autobahn: An Raststätten und Parkplätzen ist es erlaubt über Nacht zu halten, jedoch nicht zu campen, für maximal 24 Stunden.

Abwasserableitung: Das Gesetz verbietet ausdrücklich den Abfluss von organischen Abfällen auf den Straßen, auf den Feldern oder in den Straßenabfluss. Ebenfalls verboten ist hier der Abfluß des Abwassers aus den Toiletten, Waschbecken und Duschen. Der Abfluss hat in den entsprechenden Entsorgungseinrichtungen zu erfolgen, und jede Verletzung  wird mit Sanktionen bestraft.

Nützliche Infos

Nützliche Infos

Klassifizierung der Haltbereiche

Punto di  sosta (Haltebereich): hier ist es erlaubt zu halten und zu übernachten, es werden jedoch keine Serviceeinrichtungen geboteni. 


Camper service: dies ist nur ein Servicebereich und kein Aufenthaltsbereich. Trinkwasser, Abwasserabfluss, sowie Strom werden hier zur Verfügung gestellt. 


Area attrezzata (Ausgestatteter Bereich): hier kann man halten und übernachten sowie verschieden Sevices nutzen: Wasser Ver- und Entsorgung, Pick-Nic Bereiche, Duschen , Toiletten, Strom, Touristeninformation und weitere Services, die Ihre Reise  und Übernachtung vereinfachen können.

Area integrata (Integrierter Bereich): hier sind die Haltebereiche der Wohnwagen mit weiteren Empfangsstrukturen verbunden, wie Hotels, Campingplätze, Bauernhöfe und Einkaufszentren.

Nützliche Links