Sie sind in Home / Reisetipps / Natur und Landschaft

Natur und Landschaft

Italien, das Land der Natur

Naturparks von urwüchsiger Schönheit bilden eine außergewöhnliche Kulisse für alle, die einen naturnahen Italienurlaub verbringen wollen. Die italienische Vegetation ist außerordentlich abwechslungsreich und sie zu entdecken ist für Touristen eine unvergessliche Erfahrung. 

Es gibt eine ganze Reihe von Nationalparks: Gran Paradiso, Circeo, Stilfser Joch, Belluneser Dolomiten, Gran Sasso und Monti della Laga, Cilento und Vallo di Diano, Gargano, die Parks von Kalabrien und dem Aspromonte, des Vesuvs und der Cinque Terre und, nicht zu vergessen, die marinen Nationalparks Maddalena-Archipel und Toskanische Inseln. Außerdem gibt es viele andere Naturschutzgebiete und Meeresparks.Sila Cerbiatti photo by Silvia Adalia Zweifellos sind der Reichtum und die Vielfalt der italienischen Naturlandschaft der perfekte Hintergrund für einen Urlaub im Kontakt zur energiereichen Natur. Dabei kann man auf einem gemütlichen Ferienhof in einer entspannten und familiären Atmosphäre wohnen und im Kontakt mit der Geschichte, der Umwelt und den Traditionen die gesunde Küche genießen. Ein Urlaub, bei dem sich Italien zu jeder Jahreszeit erleben und begreifen lässt und so manches Geheimnis preisgibt. 

 

Die italienischen Nationalparks

Marine Schutzgebiete

 

Nützliche Infos