Sie sind in Home / Reisetipps / Meer / Die Küste des Molise

Die Küste des Molise

Weit vom Massentourismus entfernt, erstreckt sich die Küste des Molise auf 35 km, von der Einmündung des Flusses Trigno bis zur Einmündung des apulischen Baches Saccione.
Das Wasser ist kristallklar, die Vegetation üppig und das künstlerische und kulturelle Angebot wirklich beeindruckend. All dies macht aus der Costa Molisana einen idealen Urlaubsort sowie einen guten Startpunkt für Exkursionen in Molises Hinterland.Campomarino photo by david.orbanVom bekannten Tremoli abgesehen, sind hier auch die Zentren Marina di Montenero, Petacciato und Lido di Campomarino ideal für einen Urlaub im Zeichen der Natur und des Meeres.


Was Sie sehen sollten
Besonders eindrucksvoll ist hier das Vorgebirge, auf dem das antike Zentrum von Tremoli liegt. Unweit vom moderneren Gebiet gelegen, ist dieses von einer hohen Festungsmauer umgeben und vom typischen Flair einer marinen Stadt gekennzeichnet. Der imposante Turm am Eingang des Zentrums ist der einzig erhaltene Turm der antiken Festung der Hohenstaufen und heute Symbol der Stadt.
Auf dem großen Domplatz dominiert die bezaubernde Fassade der romanischen Kathedrale San Basso, in der die Reliquien beider Schutzheilige der Stadt aufbewahrt sind: San Basso und San Timoteo. 
Unweit von Montenero liegt weiter das Sanktuarium Santa Maria di Bisaccia, das auf dem Fundament der antiken, gleichnamigen Kapelle errichtet wurde.
Im Zentrum der Ortschaft Petacciato ist San Rocco ebenfalls sehenswert. Diese Kirche romanischen Ursprungs ist von einem massiven Glockenturm gekennzeichnet. Ebenfalls eindrucksvoll ist hier das Palais Battiloro aus der Renaissance.
Weiter, in Capomarino, das bereits in der Antike eine Siedlung war, findet man im Gebiet Arcora eine antike römische Villa.
Schließlich die Kirche Santa Maria a Mare, errichtet zwischen dem 12. und 13. Jh., in der bezaubernde Fresken auf dem 15. Jh. erhalten sind. 


Was Sie machen sollten
Die Küste des Molise bietet zahlreiche Möglichkeiten an. Termoli wurde aufgrund des klaren Wassers mehrmals mit der Europäischen Blauen Flagge ausgezeichnet, die Strände sind bestens ausgestattet und die Hotel- und Sportanlagen garantieren den Touristen einen idealen Aufenthalt.
Für Segel- und Wassersportfans ist der Strand Rio Vivo, südlich der Stadt, ein wahres Paradies.
Naturfans können vom dichten Wald unweit von Petacciato und seiner Frische profitieren und Ausflüge entlang des darin fließenden Tecchio genießen.
Traumhafte Strände und kristallklares Meer sind die Merkmale auch von Campomarino (Provinz Campobasso), das auch zahlreichen Aufnahmeanlagen zählt: Hotels, Residenzen, Campings, Feriendörfer sowie Restaurants, Discos und Sportanlagen.
Capomarino ist aber auch ideal für seine Nähe zur Natur; Dieses von Weinreben umgeben Dorf befindet sich auch an der Mündung des Flusses Biferno während ein großer Teil des Gebiets von der Fauna-Oase Bosco del Ramitello gekennzeichnet ist.


Was Sie nicht verpassen sollten
Kulinarische Themenausflüge um die lokalen Produkte zu probieren sind hier immer eine besondere Erfahrung. Hier kann man Gerichte wie des Fischbrodetto von Termoli, den Wein Biferno Doc aus Campomarino und das Saggiciotto (geräucherte Salami vom Schwein) aus Montenero di Bisaccia, probieren.
Besonders typisch bei einem Urlaub im Molise ist auch eine Wanderung entlang der Tratturi, die die gesamte Region durchqueren. Diese sind antike Naturwege aus vor-römischer Zeit, die bis vor wenigen Jahrzehnten für die Transhumanz des Viehs genützt wurden.
Ebenfalls charakteristisch sind hier die Trabocchi, antike Fischereianlagen, die in der Nähe von Tremoli zu finden sind aber auch entlang der Küste Abruzzens, die Vasto mit Francavilla al Mare verbidet, die sogenannte Costa dei Trabocchi.

Nützliche Infos

Nützliche Infos
Region Molise Tourismus 
Website Gemeinde Montenero di Bisaccia    
Website Gemeinde Petacciato  
Website Gemeinde Termoli   
Website Gemeinde Campomarino   


Anreise


Per Flugzeug

Latium
Rom Fiumicino und Ciampino

Kampanien 
Flughafen Neapel  

Abruzzen
Flughafen Pescara 


Apulien
Flughafen Foggia  


Per Zug

Linie Mailand - Bari: Bahnhof Termoli
Linie Rom - Campobasso: Bahnhof Isernia
Linie Neapel - Campobasso: Bahnhof  Campobasso