Sie sind in Home / Reisetipps / Made in Italy / Weihnachten in Trentino-Südtirol

Weihnachten in Trentino-Südtirol

Ein Besuch im Trentino-Südtirol während der Weihnachtszeit ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis.
Abegesehen von der zauberhaft verschneiten Landschaft, bietet das Gebiet auch exzellente Skigebiete sowie märchenhafte Weihnachtsmärkte in Tient und Bozen während der Adventszeit.
An diesen, in Italien sehr bekannten Weihnachtsmärkten, kann man typische Artikel und Geschenke aus der lokale Handwerkskunst kaufen und traditionelle Spezialitäten verkosten.
Trient Weihnachtsmarkt, Detail, photo by Marco Simonini

Bozen
Die größte Stadt im Trentino-Südtirol, Begegnungspunkt und harmonische Fusion zwischen der mediterranen und mitteleuropäischen Kultur, das Zentrum ist wie ein mittelalterliches Dorf, in dem man eine authentische kaufmännische Berufung spüren kann.
Dank der Paläste in österreichischen Stil, der antiken Arkaden und der suggestive Atmosphäre, die im "Zauberwald" des Palasts Campofranco herrscht, befördert Bozen Sie in die magische Tradition des alpinen Advents. 
In der Weihnachtszeit beherbergt der Waltherplatz die Holzhäuser des Weihnachtsmarkts und die Stadt schmückt sich festlich mit Tönen und Farben: Hunderte von Lichtern beleuchten die Straßen des historischen Zentrums und im Hintergrund kann man traditionelle Melodien hören.

Achtzig Aussteller bieten typische Dekorationen aus Glas, aus Holz und aus Keramik, zahlreiche Geschenkideen echter traditioneller Südtiroler Handwerkskunst und gastronomische Spezialitäten sowie köstliches Weihnachtsgebäck, wie der berühmte bozener Zelten
Besucher können außerdem den Handwerksmarkt am Rathausplatz, den Wohltätigkeitsmarkt, die  Handwerksschau oder den Markt des verzauberten Waldes bewundern und können täglich entdecken, was sich hinter den Fenstern des großen Adventskalenders des Max Valier Gebäude, in der Poststraße verbirgt.  
Verpassen Sie aber auch unseren 5-Sterne-Pfad nicht, eine weihnachtliche Reise, zu der auch der Bozner Christkindlmarkt gehört.

Trient
Ein weiterer bezaubernder Ort, den es zu entdecken gilt ist Trient.
Der Weihnachtsmarkt von Trient, der jährlich 500.000 Besucher anzieht, schaffte es in den letzten 18 Jahren die Stadt ganz oben auf der Liste der Reiseziele für Urlauber auf Suche nach weihnachtlicher Stimmung zu führen. Eine mittelalterliche, aber bereits in römischen Zeiten bekannte Stadt in denen man die Melange italienischer und deutscher Tradition und Kultur fühlen und atmen kann. Trient hat einen fantastischen Weihnachtsmarkt, dieses Jahr in Zusammenarbeit mit der Stadt Innsbruck organisiert: eine Gelegenheit für Erwachsene und Kinder, eine märchenhafte Atmosphäre zu erleben und in die Düfte und Aromen dieses Landes zu tauchen. 
Die Feinschmecker-Insel ist auch physisch das Herz des Marktes und ist ein wesentlicher Ausgangspunkt um die Weihnachstspezialitäten, Strudel, Kartoffelpuffer, Polenta und Strauben zu kosten oder ein Glas Tee oder Glühwein (Vin Brulè) zu trinken.

Die zahlreichen Stände auf dem Hauptplatz bilden einen Rahmen, der Dank umfangreichen Weihnachtsschmucks der Einstieg in eine eigene Welt zu sein scheint. 
Ein Grund mehr, diese schöne Stadt zu besuchen, die Kaiser Claudius als "Splendidum Municipium" bezeichnete.
Wir wünschen Ihnen eine gute Reise in die zauberhafte Welt der Weihnachtsmärkte und zu den malerischen Ortschaften, die sie beherbergen.