Sie sind in Home / Reisetipps / Made in Italy / Ducati, die Königin der Motorräder

Ducati, die Königin der Motorräder

Die Ducati ist eine der im Motorradsektor bekanntesten Made in Italy Marken der Welt. Vor allem in America und in Japan haben diese Modelle Geschichte geschrieben und sind überall beliebt und wurden sogar als Modell für weitere Marken verwendet.
Ducati DiavelGeschichte
Die Ducati entstand 1926 in der Emilia Romagna als eine Spezialagentur für Forschung und Produktion für Komunikationstechnologie des Radios. Im  2. Weltkrieg wurde sie wie weitere italienische Agenturen dazu gezwungen, für den Krieg zu produzieren. Während der deutschen Besatzung wurde die Fabrik zerstört und nach dem Krieg begann man dann mit einer neuen Produktion – so entstand die Abteilung der Motorradproduktion.
 
Nach 1000 Projekten und großartigen Produktionen im Jahr 2012 wurde die Firma Ducati con der größten und berühmtesten italienischen Autofirma aufgekauft, der Lamborghini Automobili S.p.A..

Historische Modelle
1954 hat Ducati Fabio Taglioni eingestellt, der ein genialer Konstrukteur war und mit seinen Ideen die Motorräder von Ducati der gesamten 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts charakterisiert. Er hat noch heute verwendete Systeme entwickelt, wie zum Beispiel das desmodromische System, den zweizylindrischen Motor und den vergitterten Rahmen. Zu den schönsten Teilen der Produktion in Borgo Panigale gehört der 750 GT mit seinem zweizylindrischem Motor, der Scrambler, eines der meistverkauftesten Modelle und schließlich der Pantah 500.
1993 wurde Monster produziert, Hauptvertreter der Serie “naked”, die keine aerodynamischen Strukturen über dem Motor haben und auch als Inspiration für andere Motorräder diente. Seit ihrem Debüt 2007 wurde sie 15000 Mal unerändert produziert.
Stets auf der Welle der Innovation wurde in den 90ern die Serie ST (Sport-Tourismus) mit Motorrädern, die bequem und sportlich sind, produziert.
Zu den Straßenmotorrädern gehören auch dei Ducati Hypermotard, während die Desmosedici RR zu den beliebtesten der Straße gehört und von einem Prototyp für den Rennsport stammt. Auch die Ducati 1199 Panigliale gehört zu den besten aller Werke.

Die Ducati im Rennen
Die Ducati macht auch beim Motorrad-Rennsport mit und fährt auf internationalem Level. Die Superbikes haben 14 Weltmeistertitel gewonnen und auch 1 des Supersports und 3 Superstocks. Die Ducati fährt auch im MotoGp, wo sie den ersten Titel 2007 gewann.

Interessantes
1998 wurde in Borgo Panciale das Ducati Museum eingerichtet. Außer dieser Ausstellung, der letzen Modelle in 7 Räumen finden auch thematische und multimediale Erzählungen der Geschichte dieser großartigen Agentur statt. Die Ducati ist außerdem die erste Agentur, die ein Motorrad nur über Internet verkaufen konnte, nämlich im Jahr 2000 die Duati MH9ßße.

Nützliche Infos


Museum Ducati
Adresse: Borgo Panigale
Via Cavaliere Ducati, 3 Bologna
Telefon: +39 051/6413343
Öffnungszeiten: Von Montag bis Samstag