Sie sind in Home / Reisetipps / Kunststädte / Perugia

Perugia

Etruskische Mauern und ein bezauberndes historisches Zentrum, das ist Perugia, Stadt der Schlemmer und der Künstler sowie Regionalhauptstadt Umbriens.
Perugia ist auch ein kultureller Ort per excellence, da sich hier zwei wichtige Universität befinden, die Università degli Studi, die 1308 gegründet wurde und die Ausländeruniversität, die größte Italiens.PerugiaDer bekannteste Teil der Stadt ist das alte Perugia, das von zwei Mauerreihen umringt ist: die äußere stammt aus dem Mittelalter und ist für einige Kilometer unversehrt geblieben. Entlang dieser  befinden sich zahlreiche Tore wie das Cassero di Porta Sant'Angelo.
Die Innenmauer andererseits stammt aus der Zeit der Etrusker (Damals zählte die Mauer sieben Tore) und ist von den großen Steinen gekennzeichnet aus denen sie besteht. Viel mehr bleib aus dieser Zeit jedoch nicht, da das historische Zentrum hauptsächlich dem Mittelalter zugeschrieben wird.
Das Zentrum ist wahrlich ein Schmuckstück des 14. Jh., eines der schönsten Italiens.
Durch das Tor San Pietro kommt man gleich zur gotischen Basilika San Domenico, in dessen Inneren sich die Statuen und die wertvollen Werke von Lokalkünstlern befinden, wie der beeindruckende hölzerne Chorstuhl.
In der Anlage San Domenico sind die Kreuzgänge und das Kloster Sitz des Nationalmuseums für Archäologie in Umbrien.
Ebenfalls sehenswert ist Piazza Matteotti mit dem aus dem 15. Jh. stammenden Palazzo del Capitano del Popolo. Dann, eine der wichtigsten Piazzas Italens: Piazza IV Novembre, monumantales und sozilaes Zentrum der Stadt.

Hier befinden sich auch das gotische Palazzo die Priori, ein Symbol der Volksmacht, die Kathedrale, Symbol der Religionsmacht und schließlich, in der Mitte, der Brunnen aus dem 13. Jh. Fontana Maggiore, der durch das Aquädukt aus dem Monte Pacciano versorgt wird.
Das Palazzo die Priori ist außerdem Sitz der Nationalgalerie Umbriens, die zahlreiche wertvolle Werke mit einer starken Verbindung zur Region Umbrien zu ihrer Sammlung zählt: der Flügelaltar des Sant'Antonio von Piero della Francesca und der Flügelaltar des San Domenico von Beato Angelivo.

Perugia bietet jedoch nicht nur ein reiches künstlerisches Erbe sondern auch ein breites kulturelles Angebot mit Veranstaltungen und Festivals internationalen Ruhms, wie die Eurochocolate im Herbst und das Umbria Jazz Festival im Juli. Von den kleinen Clubs, zu den Theater, den Straßen und den Plätzen, das gesamte Stadtzentrum verwandelt sich während des Umbria Jazz in einer magischen Feier, bei der die Musik sich mit der Geschichte und der Architektur der Stadt vereint.
Während den zehn Tagen des Festivals füllt sich die Stadt mit Musik, Veranstaltungen und Konzerte, die zu jeder Tages- und Nachtzeit das Programm füllen. Doch Perugia, trotz ihres Mittelalterlichen Charakters ist auch immer sehr innovativ gewesen. Bestes Beispiel dafür sind die Rolltreppen, die an verschiedenen Stellen der Stadt den Besuchern ermöglichen das Zentrum zu Fuss zu erreichen.

 

 

Nützliche Infos

Nützliche Infos

Nützliche Links
Turismous Region Umbrien

www.umbria-turismo.it

Turismous Gemeinde Perugia
turismo.comune.perugia.it

Perugia Assisi 2019 Kulturhauptstadt
www.perugiassisi2019.eu

Genossenschaft Perugia Stadtmuseum
www.perugiacittamuseo.it/en/the-card.html

Für weitere Infos über Veranstaltungen und Festivals

Nationalgallerie Umbriens
http://www.gallerianazionaleumbria.it

Eurochocolate
www.eurochocolate.com

Umbria Jazz Festival
english.umbriajazz.com/Home.aspx