Sie sind in Home / Reisetipps / Kultur und Veranstaltungen / 5 Reiseideen für einen besonderen Valentinstag in Italien

5 Reiseideen für einen besonderen Valentinstag in Italien

Markusplatz, Venedig

Markusplatz, Venedig

Der 14. Februar, Tag der Verliebten, besteht nicht nur aus Pralinen und roten Rosen, Candle-Light-Dinner und Herzen in Hülle und Fülle: Der Valentinstag ist auch die perfekte Gelegenheit, um die Liebe mit einer romantischen Auszeit zu zweit zu feiern (vor allem in diesem Jahr, wo der 14. Februar auf einen Freitag fällt).

Wenn Sie auf der Suche nach Inspirationen für eine Reise sind, um Ihre bessere Hälfte zu überraschen, bekommen Sie hier fünf Ideen, um die Liebe mit einem romantischen Wochenende in Italien zu feiern.

 

1 – Wein- und Kulinariktour durch die Dörfer im Trentino

 

Das mittelalterliche Dorf Canale di Tenno

Das mittelalterliche Dorf Canale di Tenno

Das Trentino birgt zwischen seinen Tälern kleine romantische Dörfer - die zu den schönsten Dörfern Italiens gehören - mit Steinhäusern, Innenhöfen und alten Scheunen, wo man überall unwiderstehliche rustikale Rezepte probieren kann. Geradezu ideal für eine romantische Reise zum Valentinstag. Am besten beginnen Sie Ihre Tour zu zweit in Canale di Tenno, einem Mittelalterdorf auf einem Hügel mit Blick auf den Tennosee mit seinem türkisblauen Wasser; hier ist ein Stopp in einem der Wirtshäuser ein Muss, um eines der typischen Gericht der Gegend zu bestellen: Carne salada coi fasoi (Salzfleisch mit Bohnen). In unmittelbarer Nähe liegt Rango, ein phantastisches Beispiel für alpine ländliche Architektur: Nach einem Spaziergang Hand in Hand zwischen seinen Getreidespeichern und seinen gepflasterten Straßen, sollten Sie unbedingt die berühmte Bleggio-Nusstorte kosten. Von hier geht es weiter nach San Lorenzo in Banale, eingebettet zwischen den Brenta-Dolomiten und dem Gardasee: Das Dorf ist auf sieben Ortsteile verstreut und lädt dazu ein, alte bäuerliche Traditionen und schmackhafte traditionelle Wurstwaren, wie die Ciuiga zu entdecken. Am Idrosee liegt hingegen Bondone, ein einstiges Köhlerdorf mit einem wahren Labyrinth an engen Gassen, wo man die Fresken an den Hausfassaden bewundern und die deftige Polenta Carbonera, ein Muss der Trentiner Küche probieren kann. Im Osten des Trentino wartet das romantische Mezzano, zu Füßen der wunderbaren Palagruppe, das Sie mit seinen „cataste e canzei“, einer Dauerausstellung mit Holzarchitekturen beeindrucken wird; bevor es weitergeht, sollten Sie den Tosela di Primiero, eine regionale Käsespezialität, die hervorragend zu Polenta und Trentiner Luganega passt, verkosten. Letzte Etappe Ihrer romantischen Tour durch die Dörfer im Trentino ist dann Vigo di Fassa. In diesem sonnigen Dorf erlebt man ein herrliches Schauspiel, wenn die Marmolada, die Königin der Dolomiten, bei Sonnenuntergang in rosafarbenes Licht getaucht wird. Außerdem locken ein Besuch in den Museen und die Verkostung typischer Ladiner Spezialitäten wie Cajoncie da fighes (Ravioli mit einer Füllung aus getrockneten Feigen) und der Käse Cher de fascia.

 

2 – Drei Tage in der Schönheit der Maremma

 

Pitigliano, eine Stadt auf Tuffstein

Pitigliano, eine Stadt auf Tuffstein

Wenn Ihnen der Sinn nach einem gemächlichen Valentinstag im Zeichen von Wellness und Kultur steht, empfehlen wir Ihnen ein romantisches Wochenende in der Maremma, im Süden der Toskana, zwischen Thermalquellen, Dörfern und idyllischen Panoramen. Idealer Ausgangspunkt für Ihre Tour zu zweit ist Saturnia, ein Dorf mit einem Archäologiepark mit Zeugnissen aus etruskischer und romanischer Zeit, eindrücklichen natürlichen Thermalwasserfällen - die Cascate del Mulino - sowie einem Thermalbad, das zu den angesehensten der Welt gehört und bereits in der Antike bekannt war. Danach geht es weiter nach Sovana, im Herzen des Tuffsteingebietes: wichtiges etruskisches Zentrum, mittelalterliches Dorf, das auch in der Renaissance von Bedeutung war, und Bischofssitz. Das Städtchen wird Sie mit seinen in den Tuffstein gehauenen Häusern und seinen mittelalterlichen Palazzi beeindrucken; in Sorano, einer alten Stadt, die in der Blütezeit der Etrusker entstanden ist, können Sie in den Handwerksläden schmökern, die entzückende Keramikwaren herstellen, die Burg aus der Renaissance-Zeit und den Archäologiepark der Tuffsteinstadt mit den Nekropolen im Fels besichtigen. Nächste Etappe ist Pitigliano, tausendjähriges Zentrum auf einem Fels, ebenfalls in den Tuffstein gehauen: Ideal ist ein Besuch zu Sonnenuntergang für einen rundum romantischen und eindrücklichen Blick. Pitigliano ist stolz auf seine Überreste von prähistorischen Siedlungen, Etruskergräber und Zeugnisse aus der Römerzeit. Außerdem können Sie zwischen den uralten Gassen des jüdischen Ghettos wandeln, die ihm den Titel „Klein-Jerusalem“ eingebracht haben, und die edlen Weißweine aus lokaler Herstellung probieren. Allen voran den Bianco di Pitigliano. Als Abschluss Ihrer romantischen Reise empfehlen wir Ihnen Capalbio, ein von Stadtmauern umgebenes historisches Dorf mit einer reichhaltigen mittelalterlichen Architektur, eingerahmt von den sanften Hügeln der Macchia der Maremma und unberührten Stränden; bevor Sie wieder abreisen, sollten Sie unbedingt einen Spaziergang im Naturreservat am Seeufer machen.

 

3 – Ein romantisches Wochenende am Gardasee

 

Der Sonnenuntergang in Sirmione, am Gardasee

Der Sonnenuntergang in Sirmione, am Gardasee

Der Gardasee bietet die richtige Mischung aus Entspannung, Natur und Kultur, perfekt für einen Valentinstag voller Ideen und Attraktionen. Welcher Ort wäre für Ihr Wochenende zu zweit besser geeignet als Sirmione mit seiner Halbinsel, die auf den See hinausragt, den eindrücklichen Ansichten und dem historischen Kern. Ein Spaziergang durch Sirmione ist faszinierend. So lassen sich bedeutungsvolle Orte wie die Scaligerburg, die Überreste der römischen Grotten des Catull und seine charakteristischen Gässchen entdecken. Aber auch vom Motorboot aus ist es zauberhaft und bietet eine sehr malerische Perspektive. Neben dem Besuch im historischen Zentrum schenkt Sirmione dank seinem berühmten Thermalbad mit Blick auf den See eine wunderbare Gelegenheit zum Entspannen. Sein Wasser wird wegen seiner therapeutischen und vorbeugenden Eigenschaften sehr geschätzt. Abends können Sie für Aperitif und Dinner ins nahegelegene Desenzano fahren und dort bei einem romantischen Spaziergang entlang der Mauern der Burg die Lichter des Sees von oben bewundern. Weiter geht Ihr romantisches Wochenende etwas mehr nördlich, in Gardone Riviera, einem der bekannteren Orte am Gardasee. Hier genießt man phantastische Blicke auf den Monte Baldo und kann den Vittoriale degli italiani, ehemaliger Wohnsitz des Schriftstellers Gabriele D’Annunzio besuchen; im berühmten Zentrum von Salò, reich an Geschichte, Architektur und Kunst, locken ein Spaziergang an der schönen Promenade oder die Küche des Gardasees mit hervorragenden Fischgerichten.

 

4 – Wellness auf einem Bauernhof in Südtirol

 

Die Farben der Dolomiten im Winter

Die Farben der Dolomiten im Winter

Wenn Sie sich mit einem Valentinstag im Zeichen von Wellness für Körper und Geist (aber auch für den Gaumen) verwöhnen möchten, können Sie einmal etwas Neues wagen und in Südtirol in einem der traditionellen Masi übernachten. Diese einstigen einfachen Landhäuser wurden in einladende Agriturismo-Betriebe und hervorragende Bed & Breakfast-Unterkünfte umgebaut. In den "Masi del Gallo Rosso", 1.600 in ganz Südtirol verstreuten, Agriturismo-Betrieben - abgelegen oder in zentraler Lage - wartet ein außergewöhnliches Erlebnis, um die bäuerlichen Bräuche im Zeichen verlangsamter Rhythmen wiederzuentdecken: Die perfekte Gelegenheit, um authentische Genüsse zu probieren, das ländliche Leben in der Natur zu genießen, aber auch mit Heusauna, Milchbädern, Detox-Kuren und kräftigenden Massagen Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen. Nach Entspannung und Körperpflege ist der Gaumen an der Reihe: Die Gastgeber des Hofes lassen Sie die typische Südtiroler Hausmannskost mit direkt vor Ort hergestellten Produkten probieren und führen Sie in die Kunst der Kräuterkunde und die Heilkraft der Pflanzen ein - Geheimnisse, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Wenn Sie mehr als Wellness suchen, sollten Sie wissen, dass es Höfe nach Maß für jeden Bedarf gibt: Neben dem Fokus auf Wellness finden sie unter den Masi del Gallo Rosso auch solche mit Schwerpunkt Sport, Wein & Kulinarik, biologischem Anbau und historische Höfe, die perfekt erhalten sind, um in die Faszination vergangener Zeiten einzutauchen.

 

5 – Valentinstag in Verona, der Stadt der Liebe

 

Piazza Dante – Verona, „Stadt der Verliebten“

Piazza Dante – Verona, „Stadt der Verliebten“

Wenn Sie am Valentinstag ein Wochenende mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin in der romantischen Stadt par excellence verbringen möchten, kann Ihre Wahl nur auf Verona fallen, die Stadt, die Shakespeare als Kulisse für die berühmteste Liebesgeschichte aller Zeiten gewählt hat: Romeo und Julia. Die Legende der beiden Verliebten lebt im mittelalterlichen Haus der Julia, aber auch auf den uralten Plätzen der Stadt, zwischen Gassen und Innenhöfen und anderen faszinierenden Orten, sowie am Ufer der Etsch wieder auf. Pünktlich zum 14. Februar organisiert die Stadt Verona den Event Verona in Love: Von 12. bis 16. Februar 2020 werden die eindrucksvollsten Orte der Stadt von der Piazza Bra bis zum Haus der Julia mit Dekorationen und Beleuchtungen in rotes Licht getaucht; außerdem gibt es kleine Märkte mit typischen Produkten (in der klassischen Herzform angeordnet), Verkostungen, geführte Paar-Spaziergänge, um die Geheimnisse und Legenden rund um Romeo und Julia zu entdecken, Themen-Dinner und viele weitere romantische Überraschungen.