Sie sind in Home / Info / Reisepapiere

Reisepapiere

Welche Dokumente braucht man für die Einreise nach Italien? 
Für Bürger aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die das Schengener Abkommen unterzeichnet haben, reicht ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Bürger aus allen anderen Ländern haben an der Grenze den Reisepass oder, falls erforderlich, ein Visum vorzulegen, auf dem die Dauer des Aufenthaltes und der Zielort aufgeführt sind. Das Visum ist bei den italienischen Konsulaten im Heimatland unter Angabe des Reisegrundes zu beantragen (in der Regel wird es 90 Tage nach Einreichung des Antrags ausgestellt). Einmal am Zielort angekommen, muss man sich innerhalb von 8 Tagen beim zuständigen Polizeipräsidium (Questura) anmelden, falls man nicht in einem Hotel oder einer Pension logiert. Reisende, die in Hotels oder anderen Unterkünften für den Fremdenverkehr wohnen, werden von der Rezeption automatisch bei der Questura registriert.

Gibt es Einschränkungen für die Einführung von Waren? 
Innerhalb der Europäischen Union gibt es keine Einschränkung für den Einkauf und das Mitführen von Waren, vorausgesetzt sie sind für den persönlichen Bedarf bestimmt.