Sie sind in Home / Nachrichten /  Eine Nacht im Museum

Eine Nacht im Museum

27.07.2013 - 28.12.2013

Das Mibac lädt zu Nachtbesuchen in die archäologische Stätten und Monumenten ein

Weiter gehts es jeden letzten Samstag des Monats mit der Initiative „Eine Nacht im Museum“. Dabei kann man Kulturstätten wie Museen und archäologische Ausgrabungen zwischen 20.00 und 24.00 besichtigen, eine Initiative des Ministeriums für Kulturgüter und -aktivitäten.
Das Projekt wurde gefördert und in Zusammenarbeit mit der Direktion für die Kulturförderung realisiert, die zusammen mit dem Mibac die Absicht hat diese Initiative zu etablieren und so den Touristen diese besondere Möglichkeit längerfristig zu bieten.

„Ich habe hart für dieses Projekt gearbeitet. – so der Minister für Kulturgüter und -aktivitäten und für den Tourismus, Massimo Bray – Ein Projekt, dass unsere Museen den europäischen Standards nähert und die öffentliche Meinung dazu fördert die Wichtigkeit dieser Orte zu realisieren. Sie sind essenzielle  Bezugspunkte für die Förderung unseres Landes und so auch wichtige Mittel für das Wirtschaftswachstum. Die Bewohner und die Touristen werden die Möglichkeit haben das Kulturerbe Italiens außerhalb der gewöhnlichen Öffnungszeiten zu bewundern“.
Die Sonderöffnungszeiten der Museen sind bisher bis einschließlich Januar 2014  festgesetzt.

Nützliche Informationen

www.beniculturali.it

  

Für Infos über die Sommeröffnungszeiten klicken Sie hier.