Sie sind in Home / Video / Video / Pienza, eine Idealstadt

Pienza, eine Idealstadt


Die bezaubernde Stadt Pienza, im Orcia Tal (Siena -- Toskana), verdankt ihre Schönheit und ihren Ruhm einer Persönlichkeit, die die Geschichte der italienischen Renaissance stark geprägt hat. Papst Pius II. (Enea Silvio Piccolomini) machte sich zum Ziel, seine Heimatstadt zu einer Idealstadt zu verwandeln, in der der Mensch im Gleichgewicht mit sich selbst und der Natur leben konnte. Ziel war das mittelalterliche Zentrum der Stadt mit Renaissance Elementen zu bereichern, durch den ersten Ausbauplan der Geschichte, mit dem er den italienischen Architekten Leon Battista Alberti beauftragte. Pienza, die Stadt Pius, bergt in der Kathedrale und im Palazzo Piccolomini seine Symbole. In Siena ist es weiter möglich die Bibliothek Piccolmini innerhalb des Doms zu besichtigen. Diese ist meisterhaft mit Fresken Pinturiccios dekoriert, die die wichtigsten Momenten des Lebens Pius II. darstellen.