Sie sind in Home / Video / Video / Das antike Palermo

Das antike Palermo


Entlang der Straßen von Palermo, kann der Besucher die Vielseitigkeit dieser bezaubernden Stadt entdecken und so ihre Geschichte erfahren: von der herrischen Kathedrale, die im Laufe der Jahrhunderte sowohl als Tempel als auch Moschee und schließlich als Kirche diente, über die Adelsbauten aus dem 18. Jh. wie das Palazzo Comitini bis zum prunkvollen Barock der Santa Maria della Pietà. Im sogenannten Kalsa Viertel kann man außerdem den architektonischen Schatz von Giacomo Amato bewundern. Hier finden wir innerhalb von 300 m drei seiner Werke, die jedoch in unterschiedlichen Stilen errichtet wurden: Die römisch-barocke Kirche San Nicolò, die oktogonale Kirche San Mattia und schließlich die sizilianisch-barocke Kirche Santa Teresa.