Sie sind in Home / Italien Entdecken / Friaul-Julisch Venetien / Karnien

Karnien

Karnien ist ein geographisch-historisches Gebiet Friaul-Julisch Venetiens in der Provinz Udine. Es liegt in den Karnischen Alpen und grenzt nördlich an Österreich, südlich an die Provinz Pordenone, westlich an die Region Venetien und östlich an das ebenfalls in der Provinz Udine liegende Canal di Ferro-Valcanal.Karnien - Monte Volaia Karnien umfasst sieben Täler mit jeweils einem namensgebend Bach (außer Valcada) wie zum Beispiel das But-Tal, auch genannt Canale San Pietro mit dem Fluss But
Die Hauptattraktion in Karnien ist zweifellos die unberührte Natur, mit Wäldern, Wasserfällen, Schluchten und Seen.
Eine weitere Attraktion ist der Naturpark Colline Carniche, mit Wegen, die sich sowohl für Wanderungen zu Fuß wie zu Pferde oder mit den Fahrrad eignen und der Naturpark der Friauler Dolomiten, in dem man bergsteigen oder wandern kann, und wo es Rehe und Murmeltiere zu sehen gibt.

Hier fehlen aber auch nicht die charakteristische Dörfer mit Häusern aus Stein und Holz, die Handwerksbetriebe, in denen Stoffe, Keramik, Stein, Eisen und Holz verarbeitet werden. Erwähnenswert sind außerdem: Pesariis (Prato Carnico), das Land der Uhren, Tradition des achtzehnten Jahrhunderts, Mozartina di Paularo, ein Museum, in dem man Clavicembali und Violinen hören kann, die Mühle Mulin dal Flec di Illegio, eine sehr alte noch funktionierende Mühle, das Museum der Volkskunst und Traditionen in Tolmezzo und die Thermen von Arta.

Schließlich gibt es im Winter für die Skiliebhaber spektakuläre Skigebiete (in Zoncolan, Ravascletto, Sutrio, Forni di Sopra e Sauris) und zauberhafte Berghütten.