Sie sind in Home / Reisetipps / Kultur und Veranstaltungen / Die Filmsets in Italien

Die Filmsets in Italien

Eine Reise durch Italien und seine wunderschönen Städte und Ortschaften mit seiner unberührten Natur bietet auch die Möglichkeit, eine Entdeckungsreise zu den Orten zu machen, die als Drehorte für italienische und ausländische Kinofilme gedient haben. So sind diese Lokalitäten um die Welt gereist.
Von den Abruzzen, wo das atemberaubende Panorama in Filmen wie “The American” von George Clooney” und dem Klassiker “Ladyhawke” verewigt wurde, bis zu den Filmen, die in Basilikata, Matera und Craco gedreht wurden, wie zum Beispiel “König David”, “Die Passion Christi” von Mel Gibson und “ Ein Quantum Trost”, ein Film der James Bond-Serie.
Der letztgenannte Film ist auch während dem Palio, dem berühmten Wettstreit von Siena, gedreht worden. Weiters drehte man in Torbole und Tremosine und am Gardasee.

Im Norden sind Kunststädte wie Mailand und Turin die beliebtesten Filmsets, wie die von “The Italian Job – Jagd auf Millionen” von Peter Collinson, “I am Love” von Luca Guadagnino und „The best offer – Das höchste Gebot” von Giuseppe Tornatore.
Auch die charakteristischen Dörfer der lligurischen Riviera sind auf Filmstreifen verewigt worden, so sehen wir sie in “The Wolf of Wall Street” von Martin Scorsese, der einige Szenen zwischen Portofino, Cinque Terre und Chiavari drehte.

Auf den Burgen und in den charakteristischen Ortschaften der Emilia Romagna sind auch die sympathischen Streifen von Don Camillo und Peppone gedreht worden. Weiters wurde in der Provinz von Parma, Cremona und Reggio Emilia “1900” von Bertolucci gedreht.
Als Kunststadt und UNESCO Welterbe ist Florenz nicht unbeachtet geblieben, denn hier haben ausländische und italienische Regisseure wie Sydney Pollack “Bobby Deerfield”, Jane Campion “Portrait of a Lady” und Brian De Palma “Schwarzer Engel” gedreht.

Ausländische und italienische Filmstreifen zeigen auch Sizilien, das bei Regisseuren wie Luc Bresson und Frances Ford Coppola sehr beliebt ist.
Es gibt auch Filme, die in verschiedenen Orten gedreht wurden und ein bisschen von ganz Italien zeigen. An erster Stelle steht der oskargekrönte Film von Vittorio de Sica “Gestern, heute und morgen” von Vittorio de Sica, der in Episoden geteilt ist und in Neapel, Rom und Mailand  gedreht wurde.
Auch “Der talentierte Mr. Ripley” von Anthony Minghella, der zwischen den Locations von Rom, der Halbinsel Sorrento, Procida, Ischia, im Casinö von Anzio Venezia, Neapel, Monte Argentario, Palermo und Livorno dreht.

Wunderschön ist auch “Bruder Sonne, Schwester Mond” von Franco Zeffirelli, der im Nationalpark der Monti Sibillini, Castelnuovo d´Abate (Siena), den Hügeln von Assisi und dem Dom von Monreale in der Provinz von Palermo gedreht wurde.
Palermo verdient sich eine besondere Erwähnung neben Rom, Venedig und Neapel, denn es war Drehort der italienischen Kultfilme wie “Hochzeit auf italienisch”, “Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra”, die Filme von Totò und die der Geschwister De Filippo.

Rom ist ein bei den Regisseuren der beliebteste Ort Italiens, wo 130 Filme gedreht wurden: von den neorealistischen Filmen bis zu denen von Alberto Sordi und Carlo Verdone. Weitere unvergessliche in der Hauptstadt gedrehte Filme sind der mit dem Oskar gekrönte "La Grande Bellezza – Die große Schönheit” von Sorrentino und “Das süße Leben” von Federico Fellini, einem Regisseur, der noch weitere Meisterwerke gedreht hat. Zu den Kultstreifen gehören auch “Ein Herz und eine Krone” mit der Mopedfahrt durch Rom, “Angeli e Demoni” mit der Verfolgungsjagd zwischen Kirchen und dem Castel Sant´Angelo oder die wunderschönen Ansichten von “To Rome with love” von Woody Allen. Auch in Cinecittà, die als Traumfabrik bekannt ist, wurden gute Filme gedreht.

Schlussendlich dienten Venedigs noble Palazzi, die Gassen und die Geschichte als ideales Ambiente für zahlreiche Filme wie “Othello” von Orson Welles und “Der Kaufmann von Venedig” mit Al Pacino, “Der Tod in Venedig”, “Nikita”, “The Tourist”, “Indiana Jones und der letzte Kreuzzug” und zahlreiche Episoden von 007.

Italien und seine tausenden Gesichter, Italien der Naturparks und das der Hügel, die ins Meer gehen, Italien der Kunststädte, der kleinen Ortschaften, Italien der Folklore und der Traditionen – einfach ideal für jedigliche Art von Filmsets.

Nützliche Infos

Liste von einigen in Italien gedrehten Filmen:

  •     Il Talento di Mr. Ripley
  •     Roma città aperta
  •     Cleopatra
  •     Nur die Sonne war Zeuge
  •     When in Rome – Fünf Männer sind vier zu viel
  •     Die unglaublichen Abenteuer des hochwohllöblichen Ritters Branca    Leone
  •     Ein Herz und eine Krone
  •     Das 1. Evangelium – Matthäus
  •     Der schwarze Pfeil
  •     Der rote Korsar
  •     San Babila ore 20: un delitto inutile
  •     Good Morning, Night
  •     Das süße Leben
  •     Tototruffa '62
  •     42plus
  •     James Bond 007: Ein Quantum Trost
  •     Willkommen im Süden
  •     Allònsanfan
  •     Rocco und seine Brüder
  •     Der Pate
  •     Die mit der Liebe spielen
  •     Der Zauber von Malèna
  •     Anche se è amore non si vede
  •     James Bond 007 – Casino Royale
  •     Qua la mano - II Ep. "Il prete ballerino"
  •     Incantato
  •     Vacanze a Ischia