Sie sind in Home / Reisetipps / Glaube und Spiritualität / Ostern in Italien / Oliena und das Treffen-Ritual

Oliena und das Treffen-Ritual

Oliena Wandmalerei

Zahlreich sind auch auf Sardinien die Rituale während der Karwoche. Zu den eigentümlichen gehört das Ritual S'Incontru (das Treffen), das in Oliena stattfindet.Oliena erhebt sich an der Kante der Barbagia Ollolai Hochebene, 10 km von Nuoro entfernt, und bietet vom Gipfel des Ortobene Berges ein atemberaubendes Panorama.

Zu Beginn dieses Rituals wird die Statue Christi von einer Gruppe von Frauen vom Kreuz abgenommen und versteckt und an den darauffolgenden sieben Tagen von den Besuchern und den Bewohner in allen Kirchen der Stadt gesucht. Diese suchen genauer den Auferstandenen Jesus, dessen Statue schließlich am Samstag entdeckt wird.
Am Ostersonntag wird auch die Statue der Maria auf die Suche nach dem auferstandenen Jesus geführt und das Treffen findet nach zwei Prozessionen entlang der Straßen der Ortschaft statt.
Während der Veranstaltung tragen die Teilnehmer die Tracht Olienas, während die Zuschauer, von den Balkonen der Häuser darauf warten das Fest der Auferstehung zu feiern.

Im Augenblick an dem sich Jesus und Maria treffen wird sehr intensiv gefeiert und am Ende werden die Statuen für die Ostermesse in die Kirche geführt.
Ebenfalls beeindruckend sind die Wandmalereien, die nach Tradition in der Ortschaft realisiert werden.

Die Tracht Olienas
Die traditionelle Tracht der Olianeser heißt „Su hustumene“.
Diese wurde bis in die 30er Jahren von Jung und Alt getragen während sie heute nur bei den ältesten Frauen der Gemeinde zu Alltagskleidung gehört. Manche sind sehr elegant und mit goldenem Faden verziert, andere sind einfacher gehalten und werden auch bei der Arbeit getragen.
Die traditionelle Tracht Olienas ist fester Bestandteil der Traditionsfesten kulturellen oder religiösen Hintergrunds sowie der folkloristischen Veranstaltungen.
In der Regel handelt es sich bei allen Trachten Sardiniens um schwere und detaillierte Handarbeit, eine Tatsache, die sie sehr wertvoll macht.