Sei in Home / Notizie /  Barumini, ein Weltkulturerbe

Barumini, ein Weltkulturerbe

11.09.2013 - 31.12.2013

Alle Gesichter des archäologischen Gebiets Su Nuraxi in Rom

Am Mittwoch, den 11. September präsentierte die Gemeinde Barumini in Zusammenarbeit mit der Regierungsagentur Sardegna Promozione die Initiative „Barumini, Custode del Patrimonio dell'Umanità“ (Barumini, Wärter der Weltkulturerbes). Dafür luden die Organisatoren in das Serdagna Store Roma in Via XX Settembre ein.
Dank des archäologischen Gebiets Su Nuraxi, Symbol der antiken und geheimnisvollen Kultur der Nuraghen, gilt die kleine Gemeinde Barumini (1.300 Einwohner) als eine der beliebtesten touristischen Zielen Sardiniens. Der diesjährige Zufluss an Touristen erlebte eine Steigung ausländischer Touristen von 50% mit den Franzosen an erster Stelle.

Barumini ist ein einzigartiger Ort und wurde aufgrund dessen von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Diesem schloss sich dann Su Nuraxi e' Cresia an, eine Nuraghen-Anlage, die in den 90er Jahren bei Restaurierungsarbeiten in Casa Zapata entdeckt wurde. Letztere ist eine antike Adelsresidenz der sardisch-aragonesischen Baronen, die um 1500 über der Nuraghen-Anlage errichtet wurde. Die Residenz ist heute Sitz des sogenannten Museumpols „Casa Zapata“, das in drei Sektionen gegliedert ist: Die archäologische, die historisch.archivistische und die ethnografische Sektionl, die zusammen von der Stiftung Barumini Sistema Cultura geleitet werden. Diese Veranstaltung hatte als Ziel das Gebiet dieser sardischen Gemeinde mit ihrer Kultur-, Kunst- und Gastronomie-Tradition vorzustellen und sie als Sitz einer der wichtigsten archäologischen Stätten des Landes zu fördern.

Nützliche Informationen

www.fondazionebarumini.it

www.federculture.it

 

Wegbeschreibung

Wo: Sardegna Store
stadt: Rom
Adresse: Via XX Settembre, 21
Region: Latium