Sie sind in Home / Reisetipps / Essen und Trinken / Apulien

Apulien

OrecchietteDie aufgrund ihrer schlichten Zutaten seit jeher als „arm” geltende apulische Küche bietet erlesene Köstlichkeiten für jeden Gaumen. Sie basiert im Wesentlichen auf drei Erzeugnissen: Hartweizenmehl, Gemüse und Olivenöl, die in Verbindung mit Fleisch und Fisch immer zu ausgezeichneten, unvergleichbaren Gerichten werden.

 
Eckpfeiler der Regionalküche sind die handgemachten Nudeln aus Hartweizenmehl oder aus einer Mischung aus Hart- und Weichweizenmehl: Von den in etlichen Varianten hergestellten Recchietelle (Orecchiette) – dem Regionalgericht – und den ebenfalls bekannten Strascinati, früher ein Armeleuteessen, heute ein begehrtes Gericht in den teuersten Restaurants. Weiter unter den Pastasorten Mignuicchie, Fenescecchie, Troccoli und Sagne bis zu ‘ncannuate und Cicatadde. All diese Nudelsorten werden noch nach alter Tradition hergestellt.

Aber es ist vor allem die Verbindung von Nudeln und Gemüse, die unerwartete Überraschungen zu Tage fördert wie Strascinati mit Kohl und gebratenem Speck; Spaghetti mit grünen Bohnen, Tomaten und Cacioricotta . 
Apulien ist ein großer, duftender Gemüsegarten, in dem das Gemüse an Geschmack und Farbe nicht zu übertreffen ist. Zusammen mit den hausgemachten Nudeln, dem frischen Meeresfisch und dem schmackhaften Fleisch wird es zu einer wahren Gaumenfreude. 

Für Fischliebhaber bietet diese Region mit ihren 800 km Küste an zwei Meeren eine reichhaltige Auswahl. Man hat die Qual der Wahl, denn hier gibt es wirklich für jeden etwas: roh, mariniert, als herrliche Fischsuppen und auch mit Käse.
 
Es gibt natürlich auch viele Verlockungen für Freunde süßer Speisen mit Trockenfrüchten, Honiggekochtem Weinkandierten Früchten und Schokolade.
 
Waren, die mit Herkunftssiegel (DOP oder IGT) ausgezeichnet sind, sind u.a. Altamura-BrotKlementinen aus dem Golf von Taranto mit saftig-süßem Fruchtfleisch, die seit dem 14. Jh. in der Gegend von Foggia angebauten Oliven der Sorte Bella della Daunia sowie die bekannten Weine und nativen Olivenöle extra, alle mit vom jeweiligen Herkunftsort geprägten Eigenheiten.