Sie sind in Home / Video / Video / Mantua, zwischen Lust und Tücke

Mantua, zwischen Lust und Tücke


In Mantua, ein Schmuckstück der Lombardei, befindet sich das beeindruckende Palazzo Te, ein einzigartiger Palast aus der Renaissance. Dieser wurde im Auftrag von Federico Gonzaga II als Ort des Müßiggangs vom Architekten Giulio Romano errichtet, ein Schüler Rafaels. Es ist ein Ort voller raffinierter Symbole und Anspielungen. So auch der Saal von Amor und Psyche, deren Wände mit einer raffinierten, erotischen Sequenz ohne Hemmungen dekoriert ist. Ein weiterer beeindruckender Saal ist der der Giganten. Hier sind die Wände und die Decke vollkommen bedeckt durch ein Fresko, das den mythologischen Kampf zwischen Zeus und den Riesen darstellt.