Sie sind in Home / Italien Entdecken / Friaul-Julisch Venetien / Skigebiete

Skigebiete

Von den Gipfeln der "schönsten Berge der Welt" bis zu dem großen Skigebieten der Ostalpen bietet das Friaul-Julisch Venetien eine große Vielfalt an Möglichkeiten für Skifahrer und Wintersportler.

Mit ihren charakteristischen senkrechten Wänden, den hohen Gipfeln und tiefen Klippen, bieten die Friauler Dolomiten Szenarien von einzigartiger Schönheit und sind ideal für einen aufregenden Urlaub in Kontakt mit der Natur.
Im Winter werden sie das Reich des Wintersports, dank der modernen Ausstattung und dem umfangreichen Pistennetz, auf dem man Ski fahren, Snowboarden, Langlaufen, Eislaufen, Wandern und sogar "Sleddog", spannende Schlittenhunderennen genießen kann.Monte Santo di LussariEs gibt zahlreiche Ferienorte in der Region, so z. B. Forni di Sopra, das auf über 2000 Meter liegt und Ravascletto, dass sich bis zum Monte Zoncolan erstreckt.
Umrahmt von den herrlichen Julischen Alpen liegen andere Skigebiete einschließlich der von Tarvisio, an der Grenze zwischen Italien, Österreich und Slowenien. Diese unberührte Natur, reich an Wäldern und Tälern, ist das bevorzugte Ziel für einen Winterurlaub zwischen den adrenalinhaltigen Abfahrten und anderen Freizeitaktivitäten.

Im Herzen der Ostalpen, an der Grenze zwischen Italien und Slowenien liegt das Grenzskigebiet "Sella Nevea Bovec", ein großes Skigebiet, das die nationalen Grenzen überschreitet.
Das Pistensystem und die Verbindungen zwischen italienischen und slowenischen Ortschaften ermöglichen den Liebhabern in völliger Freiheit Ski zu fahren und dabei neue Gebiete zu erkunden und spannende Landschaften zu entdecken.